Ab 106.374,10 Euro: Mercedes-Benz EQS kann bestellt werden

Mercedes Benz Eqs Front Header

Es geht los, das Elektro-Flaggschiff von Daimler kann ab sofort bestellt werden. Die Basisversion mit Heckantrieb und 245 kW (333 PS) kommt auf 843 km Reichweite nach NEFZ-Standard (was soll dieser Mist?) und startet bei 106.374,10 Euro.

Ehrlich, da baut man das Elektroauto mit der besten Reichweite und dann muss man Kunden so einen Müll (mehr ist der NEFZ-Wert meiner Meinung nach nicht, selbst der WLTP-Wert ist keine gute und verlässliche Aussage) auftischen?

Naja, wenn man es nötig hat, dann ist das eben so. Wer mehr Power möchte, der kann auch die Version mit Dual-Motor und 385 kW (523 PS) bestellen. Die kommt dann auf 705 km nach NEFZ-Wert, vielleicht wollte man hier die 700 knacken?

Mercedes Benz Eqs Seite

Die Top-Version startet bei 135.529,10 Euro und nennt sich „EQS 580 4MATIC“ und auf Wunsch kann man sich derzeit eine Edition 1 für 17.255 Euro bestellen, die es aber nur jetzt zum Verkaufsstart geben wird und ein paar Extras mitbringt.

Mercedes-Benz EQS als AMG-Version zur IAA?

Der Konfigurator von Mercedes-Benz ist wie immer komplex und bietet sehr viele Optionen und Extras an, ihr könnt auch gerne mal selbst damit herumspielen. Ach, und es gibt derzeit Lieferengpässe bei den LTE-Modulen, das nur als Hinweis.

Die Fahrveranstaltung mit ein paar Influencern fand übrigens schon statt, es gibt also die ersten positiven Videos auf YouTube. In den kommenden Wochen wird es dann womöglich auch die ersten EQS-Reviews aus dem Alltag geben.

Mercedes Benz Eqs Heck

Falls der EQS nicht so euer Fall ist, immerhin ist er sehr lang, dann steht in ein paar Tagen auch der EQE an, der im Rahmen der IAA im September gezeigt wird. Dieser nutzt die gleiche Plattform, wird aber sicher auch etwas günstiger sein.

Und falls euch selbst die beste Version des EQS nicht ausreicht, dann könnte die IAA auch spannend werden, denn wir werden dort womöglich auch die ersten AMG-Elektroautos sehen und der EQE und EQS machen hier den Anfang.

Das Tesla Model Y kommt in Europa an

Tesla Model Y Blau Header

Eigentlich wollte Tesla die Gigafactory in Deutschland abwarten und erst dann die ersten Einheiten des Model Y ausliefern. Doch die zieht sich hin und daher gab es vor wenigen Wochen doch die überraschende Wende beim Tesla Model Y. Tesla Model…10. August 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Markus… sagt:

    WLTP Reichweite selbst gegoogelt laut ADAC:
    WLTP Reichweite
    bis 780 km Heck Antrieb
    bis 676 km Allrad Antrieb

    1. Igitt sagt:

      Auf dem Papier.
      Gibts deutlich bessere Preis/Leistungs-Karren…als das da.

      1. Thomas sagt:

        Sehe ich auch so.
        Ggü. einem Model S Plaid muss man hier und da noch eine Menge Kreuzchen in der Optionsliste setzen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.