• Microsoft: Gutes Quartal, trotz Surface- und Xbox-Rückgang

    Microsoft Surface 2019 Header

    Das Geschäftsmodell von Microsoft steht auf guten Beinen, denn man ist breit aufgestellt. Der Umsatz von 33,1 Milliarden Dollar teilt sich fast gleichmäßig auf die drei wichtigen Geschäftsbereiche (Business mit Office, LinkedIn und mehr, Cloud und Personal Computing mit Surface und Xbox) auf.

    Der Gewinn lag im letzten Quartal übrigens bei 10,7 Milliarden Dollar, was einer Steigerung von ordentlichen 21 Prozent entspricht. Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahresquartal um 14 Prozent gewachsen. Allerdings haben nicht alle Bereiche von Microsoft im Sommer und Spätsommer zugelegt.

    Microsoft: Surface und Xbox sinken

    Geschwächelt haben die Surface-Sparte, hier ging es 4 Prozent runter, und die Xbox-Sparte (Gaming), die um 7 Prozent einbrach. Bei der Surface-Sparte ist das leicht erklärt, denn letztes Jahr kam in diesem Zeitraum das Surface Go und in diesem Jahr werden die neuen Produkte erst im vierten Quartal starten.

    Den Einbruch bei der Gaming-Sparte gilt es zu beobachten, denn Minecraft ist laut Satya Nadella auf einem neuen Hoch (vermutlich dank PewDiePie). Aber die neuen Konsolen für 2020 wurden vorgestellt, die ganzen Spiele und Abos werden die sinkenden Hardware-Zahlen vermutlich nicht ausgleichen können.

    Microsoft: Office und Cloud boomen

    Da der Support für Windows 7 endlich Anfang 2020 ausläuft, läuft es bei der Lizenzierung von Windows derzeit super (+19 Prozent), doch die wahren Stars sind weiterhin Office mit 13 Prozent Wachstum und das Cloud-Geschäft mit 30 Prozent Wachstum. Das reicht, um schwächelnde Bereiche auszugleichen.

    Microsoft hat ein sehr solides Geschäftsmodell in den letzten Jahren aufgebaut und ist nicht abhängig von einem Bereich. Die knapp 33 Milliarden Dollar beim Umsatz teilen sich mit jeweils knapp 11 Milliarden Dollar Umsatz auf die großen Bereiche auf. Die Surface-Sparte wird sich sicher fangen, aber beim Gaming bin ich mal gespannt, ob das nun bis zur neuen Xbox kontinuierlich sinkt.

    Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland

    Microsoft Surface Earbuds

    Microsoft gab heute auf einem Surface-Event in Deutschland bekannt, dass man ab Anfang 2020 die Surface Earbuds auch in Deutschland anbieten möchte. Sie wurden Anfang Oktober auf einem Surface-Event in den USA vorgestellt und werden dort auch noch in diesem…21. Oktober 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →