Microsoft xCloud: Ein Blick auf die Beta für Windows

Microsoft Xbox Xcloud Header

2020 dürfte das spannendste Jahr in der Gaming-Geschichte von Microsoft werden, denn es steht nicht nur eine komplett neue Xbox-Generation (und vermutlich noch eine zweite und etwas günstigere Xbox) im Raum, sondern auch ein neuer Dienst.

Dieser nennt sich aktuell noch xCloud, wobei das nur der Arbeitstitel ist. Es handelt sich dabei um einen Streamingdienst für Spiele. Während Google mit Stadia einen etwas anderen Ansatz verfolgt, so soll xCloud etwas wie „Netflix für Spiele“ werden.

Microsoft xCloud: Blick auf Windows

Der Dienst soll 2020 starten und die Beta für mobile Geräte wird seit einigen Wochen getestet. Bei The Verge konnte man sich nun exklusiv die Beta für Windows anschauen und hat auch mehrere Screenshots von xCloud für PCs veröffentlicht.

Microsoft Xcloud Windows Screenhot

Der Dienst wird momentan noch intern mit Mitarbeitern von Microsoft getestet und die Spiele werden derzeit noch in 720p gestreamt, sollen aber schon sehr bald in 1080p verfügbar sein. Zum Spielen benötigt man einen Xbox-Controller, der über Bluetooth verbunden wird, und natürlich eine sehr gute Internetverbindung.

Microsoft xCloud: Finale Details fehlen noch

Ich bin mal gespannt, wann wir die finalen Details bezüglich xCloud bekommen werden. Welche Hardware wird benötigt? Was wird der Dienst im Monat kosten? Welche Spiele wird man beim Start spielen können? Kommt xCloud in diesem Jahr überhaupt nach Deutschland? Da gibt es derzeit noch einige offene Fragen für xCloud.

Phil Spencer, Leiter der Xbox-Abteilung, hat vor ein paar Wochen bestätigt, dass die Xbox noch lange erhalten bleiben wird. Dennoch bin ich auf die Entwicklung gespannt. Wie sieht das in 10 Jahren aus? Werden Dienste wie xCloud beim Gaming so normal wie Netflix bei Serien heute sein? Das wird eine spannende Zeit für die Branche.

Video: Project xCloud Preview

Xbox Series X: Datum von Microsoft nur ein Fehler?

Xbox Series X Wireless Controller

Es war eine spannende Woche für die neue Konsolengeneration von Microsoft und Sony. Erst nannte Microsoft die Spezifikationen der neuen Xbox und gestern legte Sony mit den Spezifikationen der PlayStation 5 nach. Was weiter fehlt: Preis und Datum. Gestern tauchte…19. März 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.