MWC 2020: Auch Sony sagt ab

Mwc 2020 Header

Der Mobile World Congress in Barcelona steht in diesem Jahr unter keinem guten Stern. Immer mehr Unternehmen sagen ihre Teilnahme ab oder fahren diese auf ein Minimum herunter. Der Grund dürfte bekannt sein: Die Risiken, die durch das Coronavirus entstehen können.

LG war das erste Unternehmen, was dem MWC eine Absage erteilt hat und ZTE hat bisher nur die Keynote abgesagt, wird aber unter erhöhten Sicherheitsbedingungen teilnehmen. Es folgte die Absage von Nvidia und Samsung wird ebenfalls mit weniger Präsenz vor Ort sein. Mittlerweile ist außerdem auch klar, dass Amazon nicht auf dem MWC dabei sein wird.

Heute nun verkündet auch Sony offiziell, dass man nicht vor Ort am Mobile World Congress teilnehmen wird. Stattdessen gibt s eine Pressekonferenz per YouTube-Stream. So heißt es:

Sony hat die Entwicklung nach dem Ausbruch des neuartigen Corona-Virus, der von der Weltgesundheitsorganisation am 30. Januar 2020 zum weltweiten Notfall erklärt wurde, aufmerksam verfolgt.

Da wir größten Wert auf die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Kunden, Partner, Medien und Mitarbeiter legen, haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, uns von der Ausstellung und Teilnahme am MWC 2020 in Barcelona, Spanien, zurückzuziehen.

Die Sony-Pressekonferenz findet stattdessen am 24. Februar 2020 um 8:30 Uhr (MEZ) als Video über unseren offiziellen Xperia-YouTube-Kanal statt, um unsere Produktneuheiten vorzustellen.

Sony bedankt sich bei allen für das Verständnis und die kontinuierliche Unterstützung in diesen herausfordernden Zeiten.

Sony Xperia-Flaggschiff 2020: Der Stand der Gerüchte

Sony Xperia 2020 Leak Header

Sony wird im Februar vermutlich einen Nachfolger für das Xperia 1 vorstellen und wir haben auch schon ein mögliches Datum: Den 24. Februar. Man ist also wie so oft auf dem Mobile World Congress vor Ort und hat ein neues…4. Februar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).