Neue OLED-TV-Panels von Samsung bereiten noch Probleme

Sony Bravia Xr A95k Oled Tv Header

Samsung steigt in diesem Jahr wie erwartet mit eigenen OLED-Panels in den TV-Markt ein. Man nennt diese QD-OLED und verspricht die Qualität von OLED, aber mehr Helligkeit. Es handelt sich um komplexe und sehr teure OLED-Panels.

Das neue OLED-Panel von Samsung bekam auf der CES 2022 im Januar einen Award für Innovation und wir werden in diesem Jahr die ersten Produkte sehen. Sony ist zum Beispiel dabei und nutzt das Panel im neuen OLED-TV-Flaggschiff.

QD-OLED-Produktion macht Probleme

Doch womöglich werden wir keine weiteren TVs mit QD-OLED-Panels sehen, da die Produktion laut The Elec noch massive Probleme bereitet. Die finale Ertragsrate bei der Produktion soll bei unter 30 Prozent liegen (weniger als 30 Prozent sind also fehlerfrei). Samsung kann 2022 wohl nur 30.000 QD-OLED-Einheiten produzieren.

Hinzu kommt, dass noch nicht beschlossen wurde, ob man in die Technologie investiert und die Produktion ausbaut. Das soll erst in der zweiten Jahreshälfte 2022 passieren. Und da sowas dann dauert, wird sich 2023 auch nicht viel ändern.

Sony Bravia Xr A95k Oled Tv

Samsung möchte wohl auch das Feedback auf dem Markt abwarten und schauen, ob sich das wirklich lohnt. Immerhin sind QD-OLED-Panels sehr teuer und falls sie sich nicht klar abheben, könnten Kunden wie Sony auch direkt wieder abspringen.

Mal schauen, ob wir 2022 ein eigenes OLED-Lineup von Samsung sehen werden, es gibt das Gerücht, dass man für die günstigeren Modelle bei LG Display einkauft. Werden wir überhaupt ein TV-Modell mit QD-OLED-Panel von Samsung sehen?

Ich bin weiterhin sehr gespannt auf QD-OLED und auch OLED EX von LG, die haben ja ebenfalls hellere Panels für 2022 versprochen. Allerdings befürchte ich bei den Berichten auch, dass die besseren OLED-Modelle noch sehr teuer sein werden.

Bisher haben wir noch keinen Anhaltspunkt für die Preise.

Endlich! Netflix-Serie aus Weiterschauen-Reihe am TV entfernen

Netflix Logo Header

Die meisten von euch werden es sicher kennen: Man beginnt eine Serie bei Netflix, schaut ein paar Folgen und stellt dann fest: Doch nicht gut. Danach ist die Serie (oder der Film) aber weiterhin in der Weiterschauen-Liste von Netflix zu…5. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.