• RED stellt Hydrogen-Projekt doch ein

    Das ging schnell: Im Sommer haben wir darüber berichtet, dass RED an einem weiteren Hydrogen-Smartphone arbeitet und nun kam die Wende: Das Projekt wird komplett eingestellt. Jim Jannard von RED verlässt das Unternehmen aus gesundheitlichen Gründen und mit ihm wird auch das Projekt verschwinden.

    RED möchte also keine Smartphones mehr bauen, das erste Modell soll aber weiterhin mit Updates versorgt werden. Das RED Hydrogen One wurde nicht unbedingt mit Lob überschüttet, denn die Nutzer hatten zu hohe Erwartungen an RED, wenn es um die Kamera geht. Doch Google und Co. haben hier sehr gute Kameras in den letzten Jahren verbaut und RED konnte nicht mithalten.

    Smartphones sind in der heutigen Zeit vielleicht nicht so schwer zu planen, da man Android von Google nutzen kann, aber ein marktreifes und gutes Produkt zu veröffentlichen, ist schwer. RED hat das nun vermutlich eingesehen und daher werden wir kein RED Hydrogen Two sehen, mit Smartphones ist Schluss.

    Android-Verteilung: Google äußert sich sehr zurückhaltend

    Google Pixel Android Header

    Google hat sich in diesem Jahr so ein bisschen von den aktuellen Zahlen bei der Android-Verteilung verabschiedet und ich habe das auch schon etwas kritisiert. Ab und zu bekommen wir frische Zahlen, aber eine monatliche Übersicht wie früher ist mittlerweile…24. Oktober 2019 JETZT LESEN →

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →