Samsung Galaxy Watch 5 Pro bringt eine wichtige Verbesserung mit

Samsung Galaxy Watch 5 Pro Leak

Samsung wird in ein paar Tagen neue Produkte zeigen und der Fokus liegt zwar auf den Foldables, aber es kommt auch eine neue Smartwatch. Neben der Samsung Galaxy Watch 5 werden wir in diesem Jahr ein Pro- statt Classic-Modell sehen.

Die Samsung Galaxy Watch 5 Pro wird es nur in einer Größe geben, aber eine gute Quelle hat jetzt verraten, was sich schon angedeutet hat: Die Akkulaufzeit wurde optimiert. Es ist von bis zu drei vollen Tagen beim neuen Pro-Modell die Rede.

Bei der Samsung Galaxy Watch 4 Classic sind es laut Samsung bis zu 40 Stunden, was vielen Nutzern für zwei Tage reicht. Manche reizen schon jetzt drei Tage aus, aber da muss man sich einschränken. Bei manchen reicht es auch nur einen Tag.

Die Akkulaufzeit ist weiterhin eine „Schwäche“ von richtigen Smartwatches, und ich rede da nicht von den Fitness-Trackern, die wie Uhren aussehen und keine Apps, kein LTE und Co. haben. Wear OS bietet da nun mal deutlich mehr Funktionen.

Samsung Galaxy Watch 5 Pro 2022 Leak

Samsung Galaxy Watch 5 Pro (via 91mobiles)

Es tut sich aber etwas, denn so langsam wird das optimiert, was bisher doch sehr bescheiden war: Die Hardware. Samsung hat den eigenen Chip optimiert und von Qualcomm kommt bald ein neuer Chip, das werden einige im Alltag klar spüren.

Die „bis zu 14 Tage“ von den eher „dummen“ Smartwatches werden wir vermutlich nicht erreichen, aber drei volle und intensive Tage wären doch ein guter Schritt. Mir würde es jedenfalls ausreichen. Ich trage die Smartwatch aber sowieso nicht in der Nacht, daher ist mir das schon immer egal, da sie beim Schlafen einfach auflädt.

Samsung verzichtet 2022 auf ein beliebtes Galaxy-Modell

Samsung Galaxy S22 Apps Android

Das Samsung Galaxy S22 FE soll es in diesem Jahr nicht geben, das hat sich schon im Juni angedeutet und sei laut The Elec beschlossen. Samsung kämpft auch noch mit der Chipkrise und man will den Fokus auf die aktuellen…21. Juli 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. elknipso 🎖

    Solange WearOS so eine verbugte Dauerbaustelle bleibt machen die Dinger keinen Spaß.

    Das Komplettversagen von Google in dem Bereich wird an wo vielen Stellen sichtbar. Um ein Beispiel zu nennen es ist mit den ganzen Google Apps zum Beispiel nicht möglich selbst das LTE Modell mit integrierter Sim Karte zum navigieren zu benutzen. Dafür wird zwingend das Smartphone in Reichweite benötigt, trotz LTE Modell bei der Uhr.

    Klingt unglaublich, ist aber so und nur ein weiteres Beispiel für das Versagen von Google bei Smartwatchs.

  2. Andreas Nuechter 👋

    Habe seit 2 Wochen eine dumme Smartwatch, die 6-7 Tage hält. Hatte vorher Samsung Galaxy 1-4, 3 war ja noch ok, die 4er kann nicht mal eine längere Wanderung von 5 Stunden mit komoot Nutzung und GPS. Hält 2 Tage mit Energie Sparmodus und Schlaf Tracking, immer ohne GPS. Hat im Urlaub unglaublich genervt, die 4er immer aufzuladen zu müssen, zumal es länger als 2 Stunden dauert. Die dumme Garmin lädt in einer Stunde, das lässt sich viel besser zwischendurch erledigen. Insgesamt eine Klasse besser als die Samsung. Apps funktionieren teilweise besser als bei der Samsung, zb teams. Erinnerungen auch, interfaces besser und OS unerwartet übersichtlich.
    Telefonieren über die Uhr habe ich eh nie verstanden oder Mails schreiben auf einer Mini Tastatur. Solange Samsung keine 5 Tage mit jedem Tag GPS leisten kann, bleibt es bei Samsung.

  3. A.F. 👋

    Schade dass die drehbare Lünette bei der 5er Serie wegfällt. Das war für mich immer ein besonders gutes Feature. Ohne die Lünette gibt es reichlich bessere Alternativen….

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.