Skoda: Neues Konzept, neues Logo und mehr Elektromobilität

Skoda Logo Neu Header

Skoda hat diese Woche mit dem Vision 7S wie erwartet ein neues Konzept gezeigt, welches komplett elektrisch ist. Das ist auch gleichzeitig eine erste Preview für die neue Designsprache von Skoda und passend dazu gibt es direkt ein neues Logo.

Skoda Logos

Es ist ein kleiner Neuanfang für Skoda, die von einer „beschleunigten E-Offensive“ sprechen und ein „umfangreiches Update der Corporate Identity“ einplanen. Skoda investiert in den nächsten Jahren weitere 5,6 Milliarden Euro in Elektromobilität.

Neue Elektroautos bei Skoda geplant

Bis 2026 sind drei weitere Elektroautos bei Skoda geplant und ab 2030 soll der Anteil der verkauften Elektroautos bei über 70 Prozent liegen. Der Skoda 7S dürfte ein elektrischer Kodiaq werden, die Produktion ist aber erst für 2026 geplant.

Skoda Vision 7s Front

Davor werden wir drei kompaktere Elektro-Modelle sehen, eine Preview von einem dieser Modelle steht schon bald an. Im Gespräch mit Autocar hat man außerdem auch verraten, dass auch sowas wie ein elektrischer Skoda Fabia in Planung ist.

Doch nicht nur die Elektromobilität ist wichtig, bei Skoda wird man auch weitere 700 Millionen Euro in Digitalisierung stecken. Der Vision 7S gibt uns ebenfalls eine kleine Preview für die Zukunft, das Display ist hier erstmals im Hochformat verbaut.

Skoda Vision 7s Innen

Neues Logo, neue Designsprache, neuer Innenraum, neues Image, bei Skoda hat man große Pläne für die Zukunft in der Volkswagen AG. Laut Skoda ist das die größte Änderung seit 30 Jahren, man macht sich bereit für die Transformation.

Skoda Vision Studien

Allerdings erkennt man nach dem Enyaq auch, dass Skoda mit einigen Modellen eine höhere Preisklasse anstrebt. Die RS-Coupé-Version startet bei über 60.000 Euro und damit ist man durchaus in der Premium-Klasse bei Autos angekommen.

Die Volkswagen AG hat vor ein paar Wochen verraten, dass VW, Skoda und Seat ähnlicher werden und man Kräfte bündeln möchte. Man sieht die Konkurrenz eher außerhalb. Der neue Vision 7S ist also auch eine kleine Preview für den Konzern.

Skoda Vision 7s Header

Toyota bZ3: Leak zeigt die neue Elektro-Limousine

Toyota Bz Bz5 Sdn Header

Toyota lässt euch seit Anfang des Jahres den bZ4X konfigurieren, einen Elektro-SUV, der erstmals die e-TNGA-Plattform für reine elektrische Autos nutzt. Doch das ist nur der Anfang, denn Ende 2021 wurden sehr viele neue Elektroautos gezeigt. Toyota bZ3 wird eine…30. August 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden8 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. JonP ☀️

    Meint ihr „elektrischer Skoda Kodiaq“? Ein Kodaq ist mir noch unbekannt, aber kann sein, dass ich falsch liege:)

    1. Selbstverständlich. Das war ein Tippfehler. Danke.

  2. Roberto 🏅

    Skoda ist mittlerweile VW in Sachen Optik und Verarbeitung sowie Innenraumdesign deutlich überlegen. Nur der Preis ist noch nicht auf VW-Niveau ;-)

    1. Alfons ☀️

      Darf auch gerne so bleiben. Id Modelle sehen verglichen mit Skoda hässlich aus

  3. Sechser 👋

    Da gefällt mir der Enyaq aber besser. Diese Vision sieht aus als hätte man zu lange auf die Autos von Peugeot geguckt.

  4. CullenTrey 🍀

    Sehe ich das falsch oder fehlt da komplett etwas wie ein Kombi / Passat und ein Klein- bzw. Mittelklassefahrzeug Typ Polo/Golf?!

    1. Kombi à la Passat: 2023
      Kleinwagen à la Polo: 2025

  5. D.D. 👋

    „beschleunigten E-Offensive“…
    Darüber kann ich nur müde lachen… Die sollen erstmal ihren Berg an Bestellungen abarbeiten, bevor sie mit solchem Geschwafel an die Öffentlichkeit treten…
    Wir warten bereits 11 Monate auf unseren Enyaq, ein Ende ist laut Händler nicht in Sicht, obwohl er schon seit Ostern hatte geliefert sein sollen.
    Stattdessen kommt ein Schreiben von Skoda, dass wohl ein Teil der Umweltprämie flöten geht und die Kunden darauf sitzen bleiben.
    1. Und letzter Skoda…

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.