Xiaomi Mi 10 passiert wohl erste Behörden

Xiaomi Mi 9t Pro Camera

Das Xiaomi Mi 10 kommt nun anscheinend mit großen Schritten auf uns zu und wir rechnen bald mit offiziellen Details. Bisher wissen wir nur, dass es mit dem Snapdragon 865 kommt und eines der ersten Modelle damit sein soll.

Xiaomi möchte das Mi 10 und Mi 10 Pro im ersten Quartal auf den Markt bringen, doch es steht auch im Raum, dass es noch vor dem Samsung Galaxy S20 gezeigt wird. Das wird am 11. Februar sein, die Zeit wird also langsam knapp.

Xiaomi Mi 10 bei TENAA und EEC

Doch Xiaomi scheint vorbereitet zu sein, denn angeblich hat das Xiaomi Mi 10 nun als M2001J2E die TENAA und als M2001J2G die EEC passiert. Ein bisher noch unbekanntes Geräte (M2003J6A2G) ist bei der EEC auch dabei.

Ein Eintrag bei der TENAA könnte jedoch eins bedeuten: Bilder. Oft gibt es diese nicht zum Start, aber in der Regel werden sie vor der Ankündigung des Gerätes nachgereicht. Wir werden also vermutlich schon bald erfahren, wie das Xiaomi Mi 10 aussieht (und nein, dieses Bild von Instagram ist nicht echt).

Was wir bisher wissen: Es soll ein Loch im Display haben, es könnte mit 90 oder 120 Hz kommen und vermutlich verbaut Xiaomi, ebenso wie Samsung beim S20, den Sensor mit 108 Megapixel. Immerhin hat man diesen gemeinsam entwickelt.

Ich bin auf das Xiaomi Mi 10 Pro gespannt, zusammen dem Samsung Galaxy S20 Ultra, Huawei P40 Pro und OnePlus 8 Pro wird das sicher ein spannendes Battle im Frühjahr. Und ich gehe davon aus, dass Xiaomi in den nächsten Tagen mit offiziellen Details loslegen wird, immerhin gilt es das Marketing hochzufahren.

Samsung Galaxy S20+ zeigt sich

Xiaomi MIUI 12 offiziell angekündigt

Xiaomi Miui 12 Header

Nach der 11 folgt die 12 und da Xiaomi die Arbeiten an Version 11 von MIUI nun anscheinend abgeschlossen hat, wird demnächst MIUI 12 folgen. Details gibt es noch keine, aber die neue Version wurde mit einem Bild bei Weibo…10. Januar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.