Sony Xperia Z4: Sehen wir hier die ersten Fotos?

sony-e6553-xperia-z4-1

Nach den Presserendern und Benchmarkergebnissen scheint das Sony Xperia Z4 nun auch in freier Wildbahn gesichtet worden zu sein.

Dabei wird deutlich, dass Sony ähnlich wie HTC vermutlich bis ans Ende der Zeit am Design festhalten wird, das vor zwei Jahren mit dem Xperia Z eingeführt wurde. Auch technisch bleibt es beim Alten: 20,7 Megapixel-Kamera, 3 GB RAM und 1080p-Display um fünf Zoll Größe sind keine Argumente, mit denen man Besitzer eines letztjährigen Modells (bei Sony heißt das ja Xperia Z2 und Xperia Z3) zum Upgrade überzeugen könnte.

sony-e6553-xperia-z4-2

Prozessortechnisch wird halt etwas geschraubt, um den neuesten Qualcomm-Prozessor unterzubringen, in diesem Falle den Achtkern-64 Bit-Snapdragon 810. Es bleibt abzuwarten, wie das mehrheitlich geklebte Xperia-Smartphone auf die bekannten Hitzeprobleme dieses Chipsatzes reagiert.

sony-e6553-xperia-z4-3

Eigentlich hätte das Xperia Z4 nach bisherigem Rhythmus spätestens beim Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt werden sollen, aber Sony streckt den Halbjahreswechsel nun etwas. Nicht verkehrt für Nutzer älterer Xperias, die sich nun nicht nach wenigen Monaten über ein veraltetes Modell ärgern. Eine Vorstellung wird im Sommer erwartet, die Erhöhung der Schlagzahl bei den Leaks lässt mich fast an eine Ankündigung noch Anfang Mai glauben.

Fünf Generationen in weniger als dreißig Monaten – deutlich zu viele?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.