Telefónica: Entscheidung über die Marke Base noch nicht getroffen

o2_logo_header

Gestern gab es das Gerücht, dass O2 die Marken E-Plus und Base bald einstellen wird. Doch eine Entscheidung ist hier noch nicht gefallen.

Nach einem Bericht des Manager Magazins von gestern, in dem behauptet wurde, dass die Marken E-Plus und Base verschwinden werden, meldet sich heute O2 zu Wort. In einem Bericht von W&V heißt es, dass eine Entscheidung noch nicht getroffen worden sei. Man arbeitet an diversen „Konzepten für eine Repositionierung einzelner Marken, um mögliche Überschneidungen […] zu reduzieren“ heißt es von einem Konzernsprecher bei Telefónica.

Aber sind wir mal ehrlich: Die Marke E-Plus weiter im Programm zu halten ist kaum nötig. O2 hat ein besseres Image. Bei Base wäre ich mir da aber nicht so sicher. Ich glaube durchaus, dass O2 hier mit dem Gedanken spielt die Marke weiter zu behalten. Es wird aber Zeit das Markenportfolio zu verkleinern und hier ein paar aus dem Programm zu werfen. Mal schauen ob es Base trifft, im Moment ist hier aber noch keine finale Entscheidung getroffen worden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Volksbanken: Schneller bezahlen mit digitalen Karten in Fintech

LTE für die Berliner U-Bahn in Provider

Amazon Fire TV Blaster vorgestellt in Unterhaltung

OnePlus 3(T): Ein letztes Android-Update in Firmware & OS

Samsung Galaxy S10 Lite kommt wohl mit Flaggschiff-Spezifikationen in Smartphones

Xiaomi: Neues Mi Band im Dezember in Wearables

Apple iOS 13.2.3: Probleme mit App-Updates im Store in Firmware & OS

Spotify mit neuer Podcast-Playlist in News

ROG Phone II: Ultimate und günstige Strix Edition ab sofort vorbestellbar in Smartphones

Honor Watch Magic 2: Erste Bilder sind da in Wearables