The Man in the High Castle: Deutsch synchronisierte Version startet bei Amazon Video

The Man in the High Castle

Wie bereits angekündigt, startet ab heute die von Amazon produzierte Serie „The Man in the High Castle“ in der deutsch synchronisierten Fassung. Bisher war die Serie bereits in Originalton abrufbar. Die erste Folge ist generell kostenfrei abrufbar.

Der Stoff der Series klingt erstmal abgefahren, konnte aber durchaus gute Kritiken einstreichen. The Man in the High Castle geht der Frage nach, wie die Gegenwart in den USA aussehen könnte, wenn die Alliierten den Zweiten Weltkrieg verloren hätten. Die Serie basiert auf dem Roman „Das Orakel vom Berge“ von Philip K. Dick. Zirka 20 Jahre nach der Niederlage sind die Vereinigten Staaten durch die Sieger des Krieges, Japan und Deutschland, aufgeteilt. Die Geschichte mischt dabei wie die Romanvorlage historische Fakten mit fiktionalen Elementen.

Berlin und Salzburg waren in diesem Herbst Schauplatz für Szenen von The Man in the High Castle. In der letzten Folge der ersten Staffel wurden Aufnahmen der Siegessäule in Berlin mit Computeranimationen kombiniert, um die Welthauptstadt Germania und die monumentale Volkshalle, so wie sie von Hitlers Architekt Albert Speer entworfen wurde, darstellen zu können. In Österreich drehte das Produktionsteam Szenen der zehnten Episode auf Burg Hohenwerfen in der Nähe von Salzburg.

The Man in the High Castle → Zu Amazon Video →

Januar-Highlights 2016 bei Amazon Prime Instant Video17. Dezember 2015

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.