Adobe: Chromebook-Optimierung für Creative Cloud Apps angekündigt

Chrome OS ist seit der Ankündigung der Unterstützung von Android-Apps wieder deutlich präsenter, auf der CES 2017 stellte Samsung beispielsweise zwei neue Chromebooks mit integriertem Stylus vor. Genutzt werden kann dieser schon bald innerhalb einiger Creative Cloud Apps von Adobe, die eine Optimierung für Chromebooks erhalten sollen.

In einem neuen Blogpost hat Google bekanntgegeben, dass Adobe sechs der Creative Cloud Apps mit einer Chromebook-Optimierung ausstatten wird. Diese soll es erlauben, auch unterwegs kreativ mit den Chromebooks zu arbeiten und deren Möglichkeiten auszunutzen. So soll beispielsweise die Bedienung per Stylus unterstützt werden, was eine große Verbesserung darstellt.

Natürlich stellen die folgenden Creative Cloud Apps von Adobe keine vollwertigen Pendants ihrer Desktop-Programme dar, für kleinere kreative Aufgaben, vor allem in der Schule etc., dürften sie allerdings ausreichen. Ihr volles Potential werden sie aber sicherlich erst in Kombination mit einem Touchscreen und Stylus entfalten.

Diese Creative Cloud Apps erhalten die Chromebook-Optimierung

  • Photoshop Mix
  • Lightroom Mobile
  • Illustrator Draw
  • Photoshop Sketch
  • Adobe Comp CC
  • Creative Cloud Mobile
Quelle: Google via: 9To5Google

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xiaomi: Redmi K30 könnte bald kommen in Smartphones

Google Maps: Neue Option für Werbung in Dienste

Apple will Richard Plepler, der Game of Thrones für HBO sicherte in Marktgeschehen

Google Suche bekommt „Clear“-Button in Dienste

Apple iOS und iPadOS 13.3: Neue Beta ist da in Firmware & OS

Apple MacBook Pro mit neuer Tastatur kommt heute in Computer und Co.

Telekom MagentaEins Beta: Unbegrenzt Mobilfunk & DSL für 20 Euro im Monat in Telekom

Realme X2 Pro ab sofort in Europa erhältlich in Smartphones

Tesla: Gigafactory 4 kommt nach Deutschland in Mobilität

Facebook Pay offiziell vorgestellt in Fintech