CES 2018: Meine 5 Highlights

Ces Header

Die CES 2018 schließt morgen ihre Pforten und ich möchte in diesem Beitrag meine persönlichen Highlights der ersten Elektronikmesse des Jahres nennen.

War es eine gute, oder eine schlechte CES in diesem Jahr? Sowas liegt wie immer im Auge des Betrachters, für die einen waren die Themen spannend, für die anderen eher langweilig. Bei mir lag die Stimmung in diesem Jahr so dazwischen.

CES 2018: Highlights als Video

Ich habe zu diesem Thema auch ein Video gemacht, welches ihr wie immer schauen, oder überspringen könnt. Falls es euch jedoch gefällt, dann würde ich mich über einen Daumen hoch freuen. Das hilft dem Kanal weiter. Danke 🙂

Abonnieren-Button YouTube

CES 2018: Autonomes Fahren weniger präsent

Das Thema autonomes Fahren war dieses Jahr mal etwas weniger präsent und ich hoffe, dass das nicht so bleibt und hier in den kommenden Jahren wieder größere Fortschritte gemacht werden. Bei den TVs tut sich 2018 glaube ich nicht viel, OLED kämpft sich weiter auf den Markt und dürfte vor allem durch sinkende Preise der alten Generation und die WM 2018 an Fahrt aufnehmen. Die Antwort Samsungs blieb in diesem Jahr aus, wird aber mit Sicherheit vor dem Sommer kommen.

Ansonsten gab es wie immer eine Menge „Kleinkram“, heißt viele Gadgets, die bald wieder Geschichte sind. Oder auch nicht, wir werden sehen. Interessant ist, dass die Qi-Geräte einen neuen Boom erlebt haben und ja, daran ist Apple verantwortlich. Eines meiner Highlights und ich bin gespannt, was hier in diesem Jahr kommt.

CES 2018: Meine 5 Highlights

Ein weiteres Highlight (und Platz 5 meiner Liste) war Project Linda. Razer hat mich letztes Jahr mit dem Razer Phone überrascht und wenn man dieses Konzept nun gut umsetzen kann, werden sie es 2018 wieder tun. Ich befürchte aber, dass die Idee (wie so viele Ideen aus diesem Bereich) ein Konzept bleiben wird.

Ebenfalls spannend fand ich den LG-Beamer mit webOS. Ich weiß, er hebt sich jetzt nicht irgendwie besonders ab, aber er ist mir im Kopf geblieben. Irgendwie mag ich die Bauweise und das Konzept mit dem Tragegriff. Sowas in noch besser und vor allem günstiger wäre in Zukunft spannend für mich. Quasi ein smarter Beamer, den man mitnehmen kann, wo immer man ist und damit den Smart TV dabei hat. Sei es im Schlafzimmer, oder zum Beispiel im Urlaub und beim Besuch der Eltern.

Ich freue mich in diesem Jahr auf die smarten Displays mit Google Assistant (mein Platz 3) und dem daraus resultierenden Konkurrenzkampf mit Amazon. Google hat mächtig aufgefahren (und was man so gelesen und gesehen hat fast die komplette Werbefläche der CES gekauft) und auch Alexa war auf der CES präsent. Das wird glaube ich ein verdammt spannendes Jahr bei beiden und darauf freue ich mich.

Platz 2 geht an The Wall von Samsung. Man hat keine neue TV-Generation gezeigt und wird vermutlich auch maximal mit OLED aufschließen, doch das ist hier egal. Ich freue mich auf die mLED-Technologie und hoffe, dass diese in 2-3 Jahren auf dem Massenmarkt ankommt. Sie könnte nicht nur auf einem Level mit OLED sein, sie hat auch das Potential OLED überlegen zu sein. The Wall ist nur ein Prototyp, aber die sind ja bekanntlich die ersten Anzeichen für marktreife Produkte.

Mein absolutes Highlight ist aber der Fingerabdrucksensor unter dem Display. Ich war wirklich auf die ersten Eindrücke gespannt und finde sie vielversprechend. Die Technologie wird zwar erst in der zweiten Hälfte des Jahres interessant, aber Vivo konnte mit dem Prototypen auf der CES meine Aufmerksamkeit wecken. Auch hier freue ich mich auf den Wettkampf zwischen Fingerabdrucksensor und der immer besser werdenden Gesichtserkennung. Wird es einen Gewinner geben? Werden beide gewinnen? 2018 wird dafür definitiv ein spannendes Jahr sein.

So, nun aber zu euren Highlights der CES 2018. Was hat euch in diesem Jahr auf der Messe überzeugt? Oder war am Ende alles langweilig? Ich würde mich über eure Meinung in Form von einem Kommentar unter diesem Beitrag freuen.

PS: Falls ihr euch einen Überblick der bei uns veröffentlichten Themen zur CES 2018 verschaffen wollt, dann könnt ihr das an dieser Stelle tun. Wir haben in den letzten Tagen zahlreiche Meldungen veröffentlich, aber natürlich nicht alles.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.