Emoji 12.0: Eine Vorschau auf 2019

Emoji 2019 Vorschau

Wie in jedem Jahr wird es auch 2019 wieder einen Schwung an neuen Emoji geben und es gibt nun mal wieder neue Details für nächstes Jahr.

Bei einem Emoji-Update läuft es oft gleich ab: Es gibt eine erste Vorschau im Sommer, eine erste Auswahl im Herbst, dann kommt eine Beta-Phase und nach dieser wird im Frühjahr die Entscheidung getroffen. Die neuen Emoji stehen dann meistens im Frühling fest und kommen nach und nach bei Nutzern an.

Beispiel: Android-Nutzer erhalten die neuen Emoji mit Android 9, Apple-Nutzer bekommen die neuen Emoji mit dem Update auf iOS 12.1 in ein paar Tagen.

Emoji 12.0: Entscheidung folgt im Januar 2019

2017 gab es im Sommer die Vorschau, im Dezember die Beta-Phase und im Februar 2018 stand die Liste der neuen Emoji dann fest. Für die Emoji 2019, das Update nennt sich Emoji 12.0, gibt es ebenfalls seit August eine Vorschau, nun geht es aber in die ernste Phase. Partner können nun die finalen Vorschläge für 2019 einreichen. Der Vorschlag von Apple wird noch diskutiert.

Was steht für 2019 aktuell auf dem Plan? Ein Faultier, ein Drache (Kite), ein Flamingo, ein weißes Herz, ein braunes Herz, eine Axt, ein Rollstuhl und eine Taucherbrille. Eine erste Vorschau der neuen Emoji findet ihr bei Emojipedia.

Emoji 2019 Liste

Hinweis: Es sind Mockups der Emoji und man nutzt das Emoji-Design von Apple, die Emoji der anderen Hersteller wie Google oder Microsoft sehen anders aus.

Mit den Emoji 12.0 wird es auch mehr Möglichkeiten bei Hauttönen geben und man darf davon ausgehen, dass noch das ein oder andere Emoji dazu kommt. Eine finale Entscheidung für das 2019er Update wird im Januar getroffen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.