Google Maps mit Überarbeitungen im Web-Interface

Google Maps Header

Google hat mal wieder das Web-Interface von Google Maps überarbeitet und vor allem die Infokarte eines Ortes aufgebohrt.

Das letzte größere Redesign der Google-Maps-Weboverfläche ist mittlerweile fünf Monate her, da hat Google auch schon wieder Änderungen vorgenommen. Am auffälligsten ist die neue Übersicht zum eingegebenen Ort, wenn direkt nach Stadt, Gemeinde, Dorf oder auch einem anderen POI gesucht wird.

google maps neu

Repräsentatives Bild aus Rostock. Im Winter. Irgendwo am Hauptbahnhof.

Dieses Menü am linken Rand gibt weiterhin Informationen wie Wetter und Uhrzeit wieder, die Buttons zum Speichern oder Senden des Ortes sind gewachsen. Dabei bleibt das Hamburger-Menü an der gleichen Bildschirmseite ebenfalls erhalten und ermöglicht weiterhin das Umschalten zwischen verschiedenen Ansichten, Teilen einer Karte und mehr.

Ich habe auch das Gefühl, dass die Website nun etwas flüssiger scrollt als zuvor. Derweil frage ich mich, anhand welcher Kriterien man das große Bild der Städte auswählt, hier in Rostock gäbe es sicher passendere Ansichten als abgestellte S-Bahnen. Insgesamt jedenfalls ziemlich schick geworden, was meint ihr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Mobvoi TicWatch Pro erhält Schlafüberwachung in Wearables

Tipp: Golf Blitz für Android und iOS in Gaming

Dark Mode unter Android 9 in Software

Pixelmator Pro zum halben Preis in Software

Samsung: Ist das die AR-Brille? in AR & VR

Emoji 12.1 bringt 168 neue Optionen mit in News

Qualcomm: Snapdragon 735 wohl mit 7-nm-Verfahren in Hardware

Prime Video: Amazon schnappt sich Friends in News

Amazon Fire TV Cube im Test in Unterhaltung

Android Automotive: Neue Apps angekündigt in Mobilität