Microsoft Lumia 640 ist erstes Windows Phone für Voice over LTE

Vodafone

Seit März können Vodafone-Kunden netzseitig „Voice over LTE“ nutzen und nun ermöglicht der Netzbetreiber auch dem Microsoft Lumia 640 die Nutzung dieser Technologie.

Damit ist das Gerät das erste Windows Phone, welches für Voice over LTE fit gemacht wurde. Damit soll das Wählen deutlich schneller vonstatten gehen und auch die Gesprächsqualität soll sich hörbar verbessern. Weiterhin lassen sich laut Vodafone bis zu 30 Prozent Energie durch geringeren Platzverbrauch in den Basisstationen einsparen. Zusätzlich wird das Umschalten zum Telefonieren im 2G oder 3G Netz vermieden, was wiederum den Handy-Akku der Kunden schonen soll.

Update notwendig

Um „Voice over LTE“ nutzen zu können, sind Geräte- bzw. Netzbetreiberupdates nötig, wie es zum Beispiel aktuell das iPhone im Telekom erhalten hat. Neben dem Samsung Galaxy S5, dem Sony Xperia Z3 und jetzt auch dem Lumia 640 von Microsoft wird VoLTE für weitere LTE-Smartphones im Vodafone-Netz kommen. Vodafone erwähnt hier LG und HTC als Hersteller, die entsprechende kostenlose Firmware-Updates für ihre Smartphones in Arbeit haben.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.