Nintendo 2DS/3DS: So erfolgreich wie schon lange nicht mehr

Aktuell stehen bei Nintendo vor allem die Switch, Smartphone-Spiele und das neue Labo-System im Fokus. Doch es das DS-Lineup läuft immer noch gut.

Wenn wir hier über Nintendo schreiben, dann geht es meist um den Erfolg der Switch, um neue Spiele für diese, oder um das gestern vorgestellte Labo-System. Ab und zu kommen auch mal Smartphone-Spiele (wobei wir hier noch auf die neuen Spiele für 2018 warten). Doch der Handheld 3DS (bzw. 2DS) läuft immer noch sehr gut. Er hatte in den USA im Dezember den besten Monat seit vielen Jahren.

Genau genommen konnte Nintendo in den USA über 750.000 Einheiten des DS verkaufen. Weltweit kommt der Handheld damit mittlerweile auf über 69 Millionen verkaufte Einheiten. Damit ist man zwar noch weit vom ersten DS (154 Millionen) und Gameboy (118 Millionen) entfernt, aber es zeigt auch, dass die Entscheidung (noch eine Weile am 3DS trotz Switch festzuhalten) richtig war.

Kombiniert man alle DS-Modelle der letzten Jahre, dann macht das 223 Millionen verkaufte Einheiten. Beeindruckend. Ich stelle mir da die Frage, ob Nintendo nicht doch an einem neuen Handheld für die Zukunft arbeiten könnte. Ja, die Switch ist mobil, aber nicht so mobil wie ein 2DS/3DS. Und mit Smartphone-Spielen verdient man nicht so viel Geld. Ich bin gespannt und würde es nicht ausschließen.

Quelle Polygon

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.