Audi e-tron GT wird noch 2020 gezeigt

Audi E Tron Gt Back Header

Audi möchte in den kommenden Monaten einige Elektroautos zeigen, doch man wird das Lineup nicht nur nach unten ausbauen, auch über dem e-tron ist noch Platz. Selbst über der kommenden S-Line vom Audi e-tron (Sportback) ist noch Luft nach oben.

Audi e-tron GT nutzt Taycan-Plattform

Der Audi e-tron GT soll das neue Flaggschiff des Herstellers werden und wurde Ende 2018 erstmals als Konzept (Bilder im Beitrag) gezeigt. Eine RS-Version könnte dann langfristig den Audi R8 ersetzen und das neue Top-Sportauto von Audi werden.

Der Vorteil von Audi: Man kann sich bei Porsche bedienen und nutzt beim Audi e-tron GT die PPE-Plattform (Premium Platform Electric) für Elektroautos, die man bei Porsche für den Taycan genutzt hat. Heißt aber auch: Es wird mit knapp 400 km kein Wunder der Reichweite. Die PPE-Plattform könnte da noch optimiert werden.

Audi E Tron Gt Concept

Wenn man auf den Bildern genau hinschaut, dann sieht der Audi e-tron GT übrigens auch hier und da ein bisschen wie eine Audi-Version vom Porsche Taycan aus. Bei der Leistung siedelt sich der Audi e-tron GT zwischen dem Taycan 4S und Taycan Turbo S an, denn Audi sprich hier von ordentlichen 590 PS mit Dual-Motor.

Dafür gibt es beim Audi e-tron GT aber angeblich das, was Porsche beim Taycan dann doch nicht eingebaut hat: Schnelles Laden mit bis zu 350 kW. Das war beim Taycan mal im Gespräch, doch es wurden dann doch „nur“ 270 kW. Das ist weiterhin der Bestwert, aber die Schnellladesäulen des VW-Konzerns sind für 350 kW bereit.

Audi e-tron GT wird im November gezeigt

Wie Autocar berichtet, möchte Audi den e-tron GT auf der LA Auto Show vorstellen, diese findet im November statt. Aktuell werden ja reihenweise Messen abgesagt, aber vielleicht hat sich das mit dem Coronavirus bis Ende 2020 wieder beruhigt.

Audi E Tron Gt Concept

Marktstart für den Audi e-tron GT wäre dann 2021, aber preislich wird man da nicht weit vom Porsche Taycan entfernt sein. Die 4S-Version des Taycan startet bei gut 105.000 Euro, ein Audi e-tron GT wird also sicher auch knapp 100.000 Euro kosten.

Ich hoffe, dass das nicht der einzige e-tron für 2020 ist, Audi würde so langsam mal ein elektrischer A3 oder A4 gutstehen. Neben dem recht großen E-SUV e-tron steht sonst noch der Q4 als E-Version an. Doch da von A3 und Co. noch keine Konzepte gezeigt wurden, werden diese Modelle vermutlich auch erst 2021 auf den Markt kommen.

Audi E Tron Gt Concept

Video: Audi e-tron GT als Konzeptauto

Tesla Model S vs. Porsche Taycan: Test mit Reichweite auf Autobahn

Porsche Tesla Header

Die ersten Einheiten vom Porsche Taycan wurden ausgeliefert und Nextmove hat auch schon einen Porsche Taycan 4S erhalten. Das ist quasi die „günstige“ Version vom Porsche Taycan, die zwar weiterhin teurer als ein Tesla Model S, aber deutlich näher als…26. Februar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.