Cupra Born wird am 25. Mai offiziell vorgestellt

Cupra Born 2021 Neu Header

Vor ein paar Tagen gab Seat bekannt, dass der Cupra Born im Mai vorgestellt wird und sprach dabei von „Anfang Mai“. Und das Marketing ist auch schon angelaufen. Nun, das mit Anfang Mai stimmt nicht so ganz, denn es wird Ende Mai sein.

Cupra Born: Weltpremiere am 25. Mai

Die Weltpremiere des Cupra Born ist für den 25. Mai 2021 geplant und es wird sich dabei natürlich um eine digitale Weltpremiere handeln. Cupra ist nun der offizielle Partner des Primavera Sound Festivals und die wollen an diesem Tag das Lineup für 2022 vorstellen. Der Cupra Born wird parallel dazu die Weltpremiere feiern.

Das Beitragsbild ist übrigens neu, es wurde passend zur heutigen Ankündigung von Cupra veröffentlicht. Ich weiß allerdings nicht, wie nah es am finalen Design ist. Das war hier das erste Konzeptbild, welches Seat letztes Jahr veröffentlichte:

Cupra El Born Header

Cupra Born Konzept

Seat El-Born → Cupra El-Born → Cupra Born

Der Cupra Born wurde einst als Seat El-Born auf der IAA 2019 angekündigt und es handelt sich dabei um die Seat-Version des VW ID.3 von Volkswagen. Das „El“ wurde dann gestrichen und man entschied sich für ein exklusives Cupra-Modell.

Cupra Born Winter Header

Cupra Born Erlkönig

Man kann davon ausgehen, dass der Cupra Born die „stärkste“ Basis des VW ID.3 nutzen wird. Wir sprechen also vermutlich über einen Akku mit 77 kWh, ca. 550 km WLTP-Reichweite und 150 kW (204 PS – mit mehr Power auf Knopfdruck).

Der Cupra Born wird ebenfalls in Zwickau produziert und der Volkswagen-Konzern kann dabei auf die MEB-Plattform zurückgreifen. Wie wir nun wissen ist da auch ein bisschen mehr Power möglich, ein Cupra Born mit 220 kW (299 PS) wäre also denkbar. Wobei man auch sagen muss, dass es das beim VW ID.3 nicht gibt.

Mercedes-Benz EQA soll 2022 als AMG-Version kommen

Mercedes Benz Eqa 350 4matic

Mercedes-Benz präsentierte zum Start ins neue Jahr den elektrischen EQA, der auf dem GLA (Benziner) basiert. Vor ein paar Tagen reichte man dann noch zwei Versionen mit Dual-Motor nach - die Top-Version kommt auf 215 kW (ca. 292 PS). Daimler…11. Mai 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.