Google Pixel Watch passiert FCC mit drei Versionen

Google Pixel Watch Front Header

Neue Tech-Produkte müssen die FCC in den USA passieren, wenn man sich dort verkaufen möchte. Vor ein paar Wochen haben wir die neuen Pixel-Smartphones für 2022 bei der FCC gesehen, die Google etwas später zeigte, jetzt wurde auch die Google Pixel Watch entdeckt. Auch die wurde bereits von Google vorgestellt.

Es dauert aber natürlich noch eine Weile, bis wir die Google Pixel Watch sehen, laut Google wird die Ankündigung im September stattfinden. Google hat drei Versionen für die Pixel Watch geplant: GWT9R, GBZ4S und GQF4C. Diese Bezeichnungen sind uns bereits bekannt, denn eine andere Behörde wurde auch schon passiert.

Google Pixel Watch Back

Google Pixel Watch mit Fitbit-Sensor

In diesem Fall erfahren wir aber, dass die Google Pixel Watch zweimal mit LTE und einmal mit WLAN auf den Markt kommen wird. Es dürfte aber vermutlich am Ende nur zwei Versionen geben, das sind einfach nur zwei unterschiedliche LTE-Modelle. Und wir erfahren, dass das Ladekabel einen USB C-Port besitzt (war zu erwarten).

Der Kreis schließt sich so langsam und wir bekommen immer mehr Details zur Pixel Watch von Google. Und ich bin mir sicher, dass sie uns im Sommer begleiten wird und wir immer wieder neue Details bekommen. Mich interessiert vor allem noch ein Punkt: Wird es mehrere Größen geben oder bleibt es bei dieser einen Größe?

Samsung Galaxy Watch 4: Google Assistant ist da

Samsung Galaxy Watch 4 Header

Der Google Assistant für die Samsung Galaxy Watch 4 ist endlich da und kann laut Samsung über den Google Play Store heruntergeladen werden. Samsung nutzt seit dieser Generation bekanntlich Wear OS, aber aus irgendwelchen Gründen gab es keinen Google Assistant,…23. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. René 👋

    "denn eine andere Behörde wurde auch schon passiert." ist eine inhaltlich und sachlich falsche Übersetzung.
    Mit "passed" ist die Erteilung einer Genehmigung oder Freigabe gemeint.

    Die falsche Übersetzung sagt, daß man an einer Behörde vorbeigegangen ist, sie also passiert hat.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.