• Huawei: HarmonyOS soll Android vorerst nicht ersetzen

    Huawei Developer Conference 2019 (1)

    Huawei hat heute den Vorhang gelüftet und HarmonyOS offiziell vorgestellt. Das eigene OS von Huawei ist aber nicht dazu gedacht, um Android zu ersetzen. Es sei zwar schneller als Android, aber man schätzt das Ökosystem von Google.

    HarmonyOS ist zwar auch mit Smartphones kompatibel und Huawei kann es jederzeit auf den eigenen Modellen verteilen, das sei aber nicht der Plan. Im Moment möchte man – sofern es möglich ist – weiterhin Android nutzen.

    HarmonyOS: Huawei Mate 30 Lite als erstes Modell?

    Seit heute steht übrigens im Raum, dass das erste Modell mit HarmonyOS das Huawei Mate 30 Lite in China sein könnte, was dann für knapp 300 Euro verkauft wird. Das wäre ein erster Test, um zu schauen, ob es auf dem Heimatmarkt ankommt und ob Huawei den Support der Entwickler gewinnen kann.

    Huawei hält sich mit konkreten Plänen noch zurück, aber man kann durchaus davon ausgehen, dass man langfristig eine Alternative für Android entwickeln möchte. Wie und wann diese dann zum Einsatz kommt, das ist vielleicht auch noch gar nicht entschieden. Wichtig ist, dass man vorbereitet ist, wenn der Handelskrieg zwischen den USA und China nicht zur Ruhe kommt.

    HarmonyOS soll übrigens ebenfalls Jahr für Jahr ein großes Update bekommen, 2020 sehen wir also HarmonyOS 2.0, 2021 kommt HarmonyOS 3.0 und so weiter.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →