Samsung Galaxy Home Mini soll auf CES 2020 zu sehen sein

Samsung Galaxy Home Mini Header

Werfen wir mal einen kurzen Blick auf den Sommer 2018: Samsung präsentierte vor über einem Jahr einen smarten Lautsprecher namens Galaxy Home. Das parallel vorgestellte Note 9 kam wenige Tage später auf den Markt, dann wurde es ruhig und mittlerweile kann man das Note 10 im Handel kaufen.

Im Sommer betonte Samsung dann, dass der smarte Speaker noch kommen wird. Wann? Keine Angabe. Kurz danach zeigte man so ganz nebenbei den Galaxy Home Mini, eine kleinere Version davon. Details zu diesem? Fehlanzeige.

Es vergingen wieder einige Wochen, bis Samsung auf die Lage im Rahmen der eigenen Entwicklerkonferenz angesprochen wurde. Aussage im Oktober: Ja, wird alles noch kommen. Bald. Sei wichtig für die Zukunft von Samsung. Mittlerweile sind wieder knapp zwei Monate seit dieser Aussage ins Land gezogen.

Samsung Galaxy Home Mini auf der CES

Nun berichtet The Korea Times, dass Samsung den Galaxy Home Mini als Teil des Stands für die Consumer Electronics Show 2020 in Las Vegas in ein paar Tagen eingeplant hat. Das Unternehmen will damit zeigen, dass man ein Ökosystem an smarten Geräten besitzt, die über Bixby miteinander verbunden sind.

Ich bin mal gespannt, ob wir dann vielleicht auch mal erfahren, wie und wann der Galaxy Home und Galaxy Home Mini auf den Markt kommen werden. Bixby selbst scheint mittlerweile nämlich keine zentrale Rolle mehr zu spielen, 2017 und 2018 war das ein großes Thema, beim diesjährigen Note-Event wurde der eigene Assistent nicht ein einziges Mal erwähnt. 2019 war kein Bixby-Jahr.

Samsung fehlt eine klare Ansage

Während also Google und Amazon fröhlich neue Produkte auf den Markt bringen und immer wieder ihre Assistenten optimieren, scheint Samsung sowas wie eine Sinnkrise zu haben. Was ist denn jetzt genau der Stand von Bixby? Und was ist mit den smarten Speakern? Kommen die jetzt 2020? Was sollen sie denn kosten? Und warum soll ich Samsung-Speaker und keine Google-Speaker kaufen?

Vielleicht wird Samsung kommendes Jahr aber auch einfach noch einen dritten Speaker zeigen und das Portfolio nur theoretisch ausbauen, damit man was für die Messen zum Zeigen hat. Es ist jedenfalls schon seltsam, wenn ein so großes Unternehmen wie Samsung so lange für den Produktlaunch benötigt.

Mich erinnert das ein bisschen an die Apple AirPower, die 2017 vorgestellt wurde und 2018 nicht auf den Markt kam. Dieses Projekt wurde von Apple immerhin in diesem Jahr eingestellt. Samsung würde 2020 auch eine klare Ansage guttun.

Samsung will 2020 in microLED-Produktion investieren

Samsung Micro Led 2019

Samsung bietet aktuell weiterhin Smart TVs an, die man als QLED vermarktet. Es steht aber im Raum, dass wir auch bald die ersten OLED-Modelle sehen werden. Langfristig hat Samsung jedoch ein anderes Ziel, denn microLED ist die Zukunft. Diese Technologie…19. Dezember 2019 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.