Samsung zeigt Zukunft der Galaxy Watches noch im Juni

Samsung Galaxy Watch Header

Samsung trennt sich von Tizen bei den Smartwatches und arbeitet jetzt mit Google an einer neuen Wear-Version, die man dann auch selbst nutzen wird. Die Samsung Galaxy Watch 4 soll im August kommen (wird von einer Active-Version begleitet).

Samsung plant Smartwatch-Event im Juni

Allerdings hat Samsung schon angedeutet, dass es noch im Juni mehr Details zu diesem Schritt geben wird und nun ist das Event am 28. Juni im Rahmen des MWC erneut bestätigt worden. Samsung will über das Galaxy-Ökosystem sprechen.

Neue Hardware wird es im Bereich der Wearables vermutlich noch nicht geben, aber Samsung hat heute bestätigt, dass man „über die Zukunft der Smartwatch“ sprechen möchte. Das MWC-Event wird nächste Woche live übertragen.

Man darf also davon ausgehen, dass uns Samsung einen ersten Blick auf die neue Oberfläche gewährt und vermutlich wird man das nicht einfach nur Google Wear, sondern eher „One UI, basierend auf Wear“ (wie bei den Smartphones) nennen.

Google äußert sich zum großen Wear-Update für ältere Smartwatches

Skg3400665

Qualcomm bestätigte gestern, dass die neue Version von Wear theoretisch auch auf einem Snapdragon Wear 3100 und vor allem einem Snapdragon Wear 4100 läuft. Nun, dieses Statement war wohl nicht direkt mit Google abgesprochen. Google Wear: Benutzererlebnis ist sehr wichtig…18. Juni 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.