Spotify „Release Radar“ bekommt Werbung

Spotify Logo Header

Spotify erweitert eine weitere Playlist für Werbung, den Release Radar. Es ist eine der populärsten Playlists bei Spotify und feiert diese Woche das 5. Jubiläum. Was bedeutet Werbung in diesem Fall, gibt es da große Werbeanzeigen zu sehen?

Spotify: Werbung mit gesponserten Liedern

Nein, die Werbung findet subtiler statt. Wie bei Discover Weekly und On Repeat haben Künstler und Unternehmen die Chance einen Song zu promoten. Gegen Geld taucht dieser dann also häufiger (oder weiter oben) in Playlists der Nutzer auf.

Beispiel: In den USA hat Disney bereits bezahlt, damit Billie Eilish häufiger in der Playist auftaucht, die Nutzer ihren Song hören und vielleicht „Happier Than Ever: A Love Letter To Los Angeles“ (Dokumentarfilm) bei Disney+ sehen wollen.

Spotify Release Radar Werbung

Disney sei der erste US-Partner laut Spotify, die keine weiteren Details für andere Märkte nannten. Die Möglichkeit für diese Art der Werbung ist übrigens nur mit der kostenlosen Version von Spotify möglich, wie bei den anderen Playlists auch.

Als Premium-Nutzer verfolge ich diese Entwicklung gerade sehr genau, denn sie wird immer weiter ausgebaut und dürfte sehr lukrativ für Spotify sein. Wer will nicht in einer personalisierten Playlist mit einem Lied für einen Film werben. Solange es mich nicht betrifft, ist mir das egal. Akzeptieren würde ich das aber nicht.

Philips Hue passt Licht für Spotify an

Philips Hue Spotify

Bei den Smart TVs kennen wir Philips Hue bereits, da hatte man schon die Idee, dass das Licht passend zu den Inhalten auf dem Bildschirm dargestellt wird. Nun geht man in eine ähnliche Richtung, und zwar will man das mit…1. September 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.