Sony bestätigt Hitzeprobleme beim Xperia Z3+ und verspricht Fix

Sony Xperia Z3 Plus Header

Letzte Woche war der Verkaufsstart des Xperia Z4 in Japan und dieser war direkt gefolgt von Berichten über Hitzeprobleme mit dem Gerät. Das europäische Modell, das Xperia Z3+ ist davon ebenfalls betroffen.

Wer mobiFlip fleißig verfolgt, der wird mit Sicherheit schon etwas von den Problemen des Snapdragon 810 gehört haben, der bei voller Last sehr heiß werden soll. In vielen Fällen zu heiß. Qualcomm hat sich zwar schon dazu geäußert, aber die Probleme gehen weiter. Der jüngste Kandidat ist das Sony Xperia Z4, welches seit letzter Woche ganz offiziell in Japan verkauft wird.

Dort gab es nach den ersten Berichten sogar schon die ersten Hinweise von Shop-Betreibern. Die Meldung hat es bis in die Niederlande geschafft, wo das Xperia Z3+ ebenfalls in den Verkauf gehen wird. Und da die beiden quasi fast baugleich sind, hat man dort mal bei Sony nachgefragt. Und Sony ist das Problem durchaus bekannt. Man arbeitet daher schon an einem Fix.

Als extrem kritisch stuft Sony das Problem aber nicht ein. Die Lösung soll es dann übrigens im Sommer in Form eines Updates geben. Dieses, das ist eine Vermutung von mir, wird dann wohl die Leistung drosseln. Oder zumindest so einschränken, dass die Geräte nicht mehr zu heiß werden. Für Qualcomm ist und bleibt der Snapdragon 810 jedenfalls weiterhin ein Sorgenkind.

via gsmarena quelle gsminfo (nl.)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung