3D-Drucker-Roundup No. 103: Stifthalter für den Side-by-Side-Kühlschrank

3d Drucker Roundup 2020

Nachdem es in Folge 102 des Roundups ausschließlich um Drucksachen aus meinen 3D-Druckern ging, wird dieses Mal auch noch ein Resin-Printer seinen Platz hier finden. 

Anfangen möchte ich deswegen auch gleich mit drei Paketen, die mich diese Woche erreichten. Absender war Anycubic und ich habe die Chance, damit auch mal in der RESIN-Welt vorbeizuschauen. Es traf der Anycbucic Photon Mono SE nebst Wash&Cure-Station 2.0 und ein 1 kg Resin bei mir ein! Ich freu mich wie ein kleines Kind, hier mal wieder was cooles (für mich) neues ausprobieren zu können.

Anycubic Resin Printer Header

Das Unboxing dazu ist schon in der Pipeline und die jeweiligen Testberichte inkl. Video folgen dann auch zeitnah. Für mich ist das Thema Resin bis auf angelesenes und auf YouTube gesammeltes Wissen neu. Von daher wird es spannend, ob / was ich mit dem Drucker hinbekomme …

Drucksachen

Es soll aber auch um ganz normal via FDM-Drucker gedruckte Dinge gehen. Wir waren vor kurzem Bekannte besuchen und die hatten am Kühlschrank so n kleines Fach mittels aufgeklebten Magneten angebracht, wo sie Kugelschreiber und sowas lagern.

Das Problem haben scheinbar also nicht nur wir, dass die kleinen Stifte immer irgendwo unauffindbar verschwinden?!

Was lag also näher, als so etwas auch mit dem 3D-Drucker zu drucken. Dann natürlich direkt mit integrierten Fächern für zwei Magnete, die dann bequem an unserem Side-by-Side haften können?

3d Design Tinkercad Stiftehalter

Ich hatte mir dazu dieses Modell bei Thingiverse ausgesucht. Es sah optisch gut aus, musste aber ein klein wenig angepasst werden. Ich wollte kein rundes Fach, sondern es sollte auf der Rückseite gerade sein, damit ich dort die zwei Magnete unterbringen und das fertige Objekt dann mit den Magneten an den Kühlschrank pappen konnte.

Stifhalter Magnet Kuehlschrank

Ihr wisst was nun kam? Fix Tinkercad angeworfen, den Behälter etwas tiefer als mittig abgeschnitten und eine Platte stattdessen virtuell draufgeklebt. Nun noch zwei Löcher passend zu meinen 9 mm breiten und 15 mm tiefen Magneten eingefügt und drumherum ein bisschen “Futter” gedruckt, damit ich die Magnete auch mit ein wenig Gewalt reindrücken konnte. Sie sollen ja auch halten.

Stifhalter Magnet Kuehlschrank Rueckseite

Das Ding muss keinen Schönheitswettbewerb gewinnen und so habe ich auf der etwas unhübschen Einstellung mit 0,3-er Auflösung gedruckt. Dafür war die “Dose” auch in knapp einer Stunde fertig. In die Löcher auf der Rückseite kommen noch zwei Magnete und fertig ist das Ding! Mir gefällt es. :)

Stifthalter

Damit sind wir wieder am Ende dieses Roundups angelangt. Ich hoffe, es waren ein paar Themen dabei, die euch auch interessiert haben. Anregungen, Wünsche oder dergleichen wie immer gern in die Kommentare. Bis zur nächsten Runde!

Meine aktuelle Grund-Ausstattung:

  • 3D-Drucker: Aktuell drucke ich am liebsten mit dem Anycubic Mega-S und der Artillery Genius 3D Drucker. Optisch und von den Features her sind beide sehr schick und drucken seit geraumer Zeit ohne größere Probleme brav vor sich hin. Einen verhältnismäßig günstigeren Einsteiger findet ihr mit dem Ender 3 Pro (oft bei Gearbest mit Gutscheinen noch günstiger!).
  • Diamant Feilen-Set: Ideal zum Nachbearbeiten der zu scharfen Kanten etc.
  • Neu dabei: Der Ortur Lasermaster 15W. Macht einfach Spaß hin- und wieder was damit zu brutzeln …

Euch gefällt der #3DRoundup? Eine Auflistung aller Roundups findet ihr hier.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.