Android 6.0 Marshmallow: Motorola gibt Update-Kandidaten bekannt

Android 6.0 Marshmallow Header

Kurz bevor dem offiziellen Release von Android 6.0 hat Motorola eine Liste der Smartphones veröffentlicht, welche das Update erhalten werden – das neueste Moto E ist nicht dabei.

Bereits in der kommenden Woche wird Google damit beginnen, die nächste große Android-Aktualisierung verteilen. Wie man vor wenigen Tagen bekannt gab, werden die Smartphones Nexus 5 und Nexus 6, die Tablets Nexus 7 und Nexus 9 sowie auch der Nexus Player in den nächsten Tagen aktualisiert.

Motorola war bisher für die ebenfalls sehr schnelle Verteilung solcher Updates für den Großteil seiner Geräte bekannt. Gestern veröffentlichte man im eigenen Blog nun Details zu Marshmallow auf Motorola-Smartphones. Am Interessantesten dürfte die Liste aller upgrade-fähigen Geräte sein, welche wie folgt aussieht:

  • 2015 Moto X Pure Edition (3rd gen)
  • 2015 Moto X Style (3rd gen)
  • 2015 Moto X Play
  • 2015 Moto G (3rd gen)
  • 2014 Moto X Pure Edition in the US (2nd gen)
  • 2014 Moto X in Latin America, Europe and Asia (2nd gen)
  • 2014 Moto G and Moto G with 4G LTE (2nd gen)
  • DROID Turbo
  • 2014 Moto MAXX
  • 2014 Moto Turbo
  • Nexus 6

Dass das für den chinesischen Markt noch nicht 100%ig sicher ist, kann uns in Europa ziemlich egal sein. Erfreulich ist auf jeden Fall, dass auch das Moto G aus 2014 aktuell bleibt, was allerdings zu erwarten war. Ein Kandidat fehlt in der Veröffentlichung jedoch – das Moto E der zweiten Generation.

Dieses wurde erst vor 220 Tagen Ende Februar erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und gehört technisch noch lange nicht zum alten Eisen. Mit Snapdragon 410 und 1 GB RAM wären die technischen Voraussetzungen durchaus erfüllt. In einem Video zur Veröffentlichung hieß es noch:

We won’t forget about you, and we’ll make sure your Moto E stays up to date after you buy it.

Natürlich ist eine Änderung der Liste weiterhin möglich, vielleicht hat man das Gerät wie Google das Nexus 4 damals bei Lollipop ja auch einfach vergessen, sonderlich wahrscheinlich erscheint dies jedoch nicht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung