Palm: TCL will Oldschool-Marke 2018 zurückbringen

Palm Pre

Mehr als zweieinhalb Jahre sind vergangen, seitdem das chinesische Unternehmen TCL die Marke Palm übernahm, nun soll diese ein Revival erleben. Wie man im Gespräch mit Android Planet verkündete, werden wir Anfang 2018 die ersten Geräte zu sehen bekommen.

TCL, welches in Deutschland im Mobilfunkbereich lange Zeit ausschließlich unter der Marke Alcatel OneTouch operierte, entwickelt sich so langsam zu einem Sammelsurium bekannter Marken. Übernahm man vergangenes Jahr die Produktion der BlackBerry-Smartphones, folgte vor Kurzem nun eine Kooperation mit der Marke Vertu, deren Zukunft allerdings ungewiss ist. Nun erweckt man auch die Marke Palm, welche man vor zweieinhalb Jahren dem eigenen Portfolio hinzuführte, wieder zum Leben.

Erste Geräte auf der CES 2018?

Wie der Marketingsmanager von TCL der niederländischen Seite Android Planet gegenüber verkündete, werden wir Anfang 2018 die ersten neuen Geräte unter dem Markenname Palm zu sehen bekommen. Hinsichtlich der möglichen Produktkategorien wurde er nicht konkreter, allerdings dürfte die Marke wie damals primär für Smartphones verwendet werden. Beim Betriebssystem setzt man dann sicherlich auf Android, webOS wird von LG schließlich nur noch für den Einsatz auf Smart TVs entwickelt.

Anfang 2018, das klingt, als würde uns TCL bereits im Rahmen der CES Anfang Januar überraschen wollen. Ich bin gespannt, wie man das bekannte Palm-Design und die Merkmale der Oldschool-Marke mit modernen Smartphones verbinden wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.