Samsung Galaxy S8: Full-Screen-Display ohne Homebutton?

Der Mobile World Congress rückt immer näher und damit auch das Samsung Galaxy S8, zu dem es nun wieder neue Gerüchte und einige konkrete Informationen gibt.

Wie ETNews berichtet, werden wir zu Beginn des nächsten Jahres umfangreichere Änderungen an der Hardware des S8 zu sehen bekommen. Glaubt man den Berichten, arbeitet Samsung daran, das nächste Galaxy zum ersten Smartphone der Reihe zu machen, dessen Front komplett aus einem Display besteht.

Beim Galaxy S6 Edge und S7 Edge konnte man schon die Bezel auf beiden Seiten des Displays entfernen, nun soll man angeblich einen Schritt weiter gehen und auch oben und unten auf einen Rand verzichten. Im Zuge dessen würden auch einige Details, die Geräte der Galaxy S-Reihe bisher ausmachten, verschwinden. Für den physischen Homebutton, die Multitasking- und die Zurück-Taste wäre dann kein Platz mehr vorhanden. Wie oder ob die beiden letzteren ersetzt werden, verrät die Quelle nicht. Einzig in Bezug auf den in den Homebutton integrierten Fingerabdruckscanner können wir damit rechnen, dass man ihn ähnlich wie Xiaomi beim Mi 5S in das Display integrieren wird.

Darüber, dass wohl eine Dual-Kamera verbaut sein wird, informierten wir euch schon. Das gilt nun als gesetzt. Allein die Umsetzung ist noch nicht klar. Im Gespräch sind zwei Varianten: All-in-One oder mit zwei separaten Kameramodulen.

“Currently Samsung Electronics is deciding whether to use all-in-one dual-cameras or separated dual-cameras.” said a representative for a component industry. “It already finalized a decision to use dual-cameras.”

Exynos 8895 und Snapdragon 830

Je nachdem für welche Technik man sich entscheiden wird, gibt es Vor- und Nachteile. Die All-in-One Variante ist schwieriger herzustellen, kostet aber weniger. Zwei separate Module kosten mehr, sind einfacher hergestellt und bieten außerdem eine bessere Bildqualität. Letztere Variante soll momentan seitens Samsung favorisiert werden. Zahlen gibt es bezüglich der Pixelanzahl der beiden Kameras. Eine wird Bilder mit 16 Megapixeln schießen, die andere mit 8 Megapixeln. Welcher Sensor Verwendung findet, ist zur Zeit noch unklar.

Beim Prozessor ist die Rede davon, dass es ein Modell mit einem Exynos 8895 sowie eine weitere Variante mit einem im 10 nm-Verfahren hergestellten Snapdragon 830 geben wird. Gerüchten zufolge könnte das S8 ja auch ein 4K-Display besitzen und sich somit hervorragend für VR-Anwendungen eignen.

Das Gerät soll es zum einen mit einem 5,1 Zoll großen und zum anderen mit einem 5,5 Zoll großen Display geben. In welchen Merkmalen sich die beiden Größen noch unterscheiden, ist derweil nicht klar. Beachtet werden sollte des Weiteren, dass die besprochenen Gerüchte momentan noch als sehr wage gelten und wie so oft vermutlich nicht alle der Wahrheit entsprechen werden.

Samsung wird das neue Flaggschiff vermutlich am 26. Februar 2017 in Barcelona vorstellen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.