Apple Watch Series 6: Verschwindet der Force Touch?

Apple Watch Watchos7 06222020

Apple trennte sich 2019 mit dem iPhone 11 Pro endgültig vom 3D Touch. Der 3D Touch war eine Funktion, die beim festen Drücken auf das Display eine Aktion beim iPhone ausgeführt hat. Dieser wurde nach und nach vom Haptic Touch abgelöst.

Nun könnte der Schritt auch bei der Apple Watch anstehen, dort nennt sich diese Funktion allerdings Force Touch. Mit watchOS 7 rückt der Fokus weg vom Force Touch und Apple bittet Entwickler das eventuell zu berücksichtigen.

Apple Watch Series 6 ohne Force Touch?

Doch warum gibt es diesen Hinweis schon jetzt, immerhin besitzt doch jede Apple Watch den Force Touch? Das ist nur etwas Spekulation, aber ich vermute, dass mit der Series 6 im Herbst der Force Touch bei der Apple Watch verschwindet.

Das ergibt auch irgendwie Sinn, denn damit wäre die Bedienung von iPhone und Apple Watch wieder einheitlich. Außerdem benötigt der 3D/Force Touch eine dicke Schicht unter dem Display und den gewonnenen Platz könnte man anders nutzen. Zum Beispiel für neue Health-Sensoren oder einen größeren Akku.

So äußert sich Apple gegenüber den watchOS-Entwicklern:

In versions of watchOS before watchOS 7, people could press firmly on the display to do things like change the watch face or reveal a hidden menu called a Force Touch menu. In watchOS 7 and later, system apps make previously hidden menu items accessible in a related screen or a settings screen. If you formerly supported a long-press gesture to open a hidden menu, consider relocating the menu items elsewhere.

Video: Apple iOS 14 und mehr

Apple iOS 14: Download der Wallpaper

Apple Ios 14 Iphone Widgets Header

Mit der neuen Version von iOS, Android, EMUI und Co. gibt es meistens auch neue Wallpaper. Die Hersteller legen mittlerweile einen großen Fokus auf diese, da man sie in den Tagen nach der Ankündigung in den zahlreichen Medien sieht. Natürlich…23. Juni 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.