Hyundai Ioniq: N-Modelle offiziell bestätigt

Hyundai Ioniq 5 Heck Header

Hyundai präsentierte heute die technischen Details zum Hyundai Ioniq 6 und im offiziellen Produktvideo sieht man am Ende auch den Ioniq 5 und sogar noch den Ioniq 7 als Konzept. Das sind die drei offiziellen Ioniq-Modelle von Hyundai bisher.

Hyundai wird bald N-Modelle zeigen

Ganz am Ende des Videos sieht man die drei Modelle zusammen fahren und dann kommt ihnen auf einmal ein Auto entgegen. Durch die wackelige Kameraführung deutet Hyundai an, dass dieses Modell sehr schnell auf der Straße unterwegs ist.

Ja, das ist ein Teaser für kommende N-Modelle. Hyundai hat gegenüber Electrek verraten, dass wir bald („sehr bald“) erste Details bekommen werden. Den Hyundai Ioniq 5 testet man ja schon seit einer Weile im Alltag, der macht also den Anfang.

Hyundai Ioniq 5 Front Header

Hyundai Ioniq 5 (nicht die N-Version)

Es wird aber auch Zeit, dass Hyundai nachzieht, denn bei Kia hat man bereits die GT-Version des Kia EV6 gezeigt. Die 430 kW (585 PS) und 740 Nm Drehmoment dürfte es also auch bald beim Hyundai Ioniq 5 N und Hyundai Ioniq 6 N geben.

Wann ist mit den Details zu rechnen? Am 17. Juli findet der Hyundai N Day statt, da wird man die N-Modelle also sicher ankündigen. Der Hyundai Ioniq 5 N kommt wohl noch 2022, der Hyundai Ioniq 6 N steht aber vermutlich erst nächstes Jahr an.

Video: BMW i4 M50 im Test

BMW i4 M50 im Test: Ist das ein gutes Elektroauto?

Bmw I4 M50 Header

Ohne lange Pause kommen wir heute direkt zum nächsten Elektroauto, welches mich in den letzten Tagen im Alltag begleitet hat. Es handelt sich um den noch sehr frischen BMW i4, den ich in der Top-Ausstattung als BMW i4 M50 testen…9. Juli 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Dave 🍀

    Hmm, schön und gut, auch ich fahre gerne sportlich. Mir erschließt sich allerdings der Bedarf an knapp 600 PS in so einer, relativ großen, Familienkutsche nicht.
    Wer soll denn mit so etwas erreicht werden? Soll man mit so einem Auto ab und an Mal auf die Rennstrecke oder für welchen Zweck sind sie gedacht? Finde ich, auch in Anbetracht der Verwendung von Ressourcen, eher Sinnlos und verschwenderisch…

    1. MadKiefer 🏅

      Der Ioniq ist nicht wirklich groß. Und 600 PS Elektrisch sind nicht vergleichbar mit PS der Verbrenner.

  2. Dave 🍀

    Zunächst einmal: Danke für die Antwort.
    Leider beantwortet es keine meiner Fragen. 😅
    Daten vom ioniq 5:
    Länge: 4,64 Meter
    Breite: 1,89 Meter
    Höhe: 1,61 Meter
    Leergewicht: 1.905 bis 2.175 Kilogramm

    Daten vom Golf 8:
    Länge: 4,28 Meter
    Breite: 1,79 Meter
    Höhe: 1,49 Meter
    Leergewicht: 1.260 bis 1.590 Kilogramm

    Unabhängig davon, dass der Golf jetzt auch nicht den Inbegriff des Sportlichen ist, so lässt sich doch erahnen, dass meine Aussage nicht komplett weit hergeholt ist. Sicherlich ist ein BMW DU mit:
    Länge: 5,151 m
    Breite: 2,000 m
    Höhe: 1,805 m
    Gewicht: 2.395-2.535 kg
    auf alle Fälle größer,aber 'nicht wirklich groß' ist in meinen Augen die falsche Aussage zum ioniq 5.

    Unabhängig davon,dass die 600PS nicht vergleichbar sein sollen (warum auch immer…), bleibt meine Frage: für wen ist dieses Auto als Sportversion 'N' gedacht?

    1. MadKiefer 🏅

      Lies dir das mal durch oder google, warum eAutos mehr PS brauchen.
      Natürlich gibt es dann irgendwann auch die "sportlichen" :) Will ich gar nicht abstreiten.
      Nur kann man es aufgrund der Technik eben nicht 1:1 gegenüberstellen.

Schreibe einen Kommentar zu MadKiefer    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.