• OnePlus 7 Pro: Details zur Triple-Kamera

    Oneplus 7 Pro Render Header

    OnePlus plant in diesem Jahr drei neue Modelle im Frühjahr und eines davon wird das OnePlus 7 Pro sein. Kommende Woche werden wir erfahren, wann man die Modelle offiziell vorstellen möchte (vermutlich am 14. Mai), doch bevor es soweit ist, haben wir noch mal neue Details für euch – dieses Mal zur Triple-Kamera.

    Man hat sich beim Spitzenmodell wohl für eine Kombination aus 48 Megapixel (vermutlich Sony IMX586), 16 Megapixel (Ultra-Weitwinkel, 117 Grad, f/2.2) und 8 Megapixel (Telefoto, 3-fach Zoom, f/2.4) entschieden. Also ein typisches Setup, wie man es von vielen anderen Flaggschiffen der letzten Jahre kennt.

    Ich hatte ja ehrlich gesagt so ein bisschen die Hoffnung, dass man den 10-fach Zoom von Oppo im OnePlus 7 Pro findet, aber man muss wohl noch ein bisschen Luft nach oben lassen, immerhin dürfte im Herbst ein OnePlus 7T (Pro?) kommen und da wäre so ein Zoom doch ein nettes Upgrade für die Kamera.

    Abgesehen vom fehlenden Qi scheint das OnePlus 7 Pro das Gesamtpaket zu werden, was sich viele erhofft haben – über den mechanischen Slider für die Frontkamera kann man streiten. Ich bin aber wirklich gespannt, was die Pro-Version am Ende kosten wird, das interessiert mich derzeit am meisten.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →