OnePlus und Oppo: Das einheitliche OS kommt später

Oneplus 9 Pro Android Apps

OnePlus gehört jetzt ganz offiziell zu Oppo, wobei die beiden Marken schon seit Jahren zusammenarbeiten und sich Hardware teilen, immerhin gehören sie zu BBK.

Doch während man sich in der Vergangenheit oft distanziert hat, so geht es jetzt in eine komplett andere Richtung. Die Hardware ist fast identisch und OxygenOS baut jetzt im Kern auf ColorOS auf. Es ist allerdings noch mehr für die Zukunft geplant.

Ein OS von Oppo und OnePlus

Die beiden Marken haben schon bestätigt, dass man gemeinsam an einem neuen OS arbeitet. Und damit ist nicht ColorOS gemeint, was OnePlus mittlerweile sogar in China nutzt. Es ist ein gemeinsames Software-Projekt, was 2022 kommen soll.

Es wird aber laut 91mobiles noch ein bisschen dauern, denn das einheitliche OS verzögert sich und so kommen die neuen Flaggschiffe (OnePlus 10 Pro und Oppo Find X5 Pro) im Frühjahr 2022 noch mit OxygenOS bzw. ColorOS auf den Markt.

Oppo Find X3 Pro Front

Als Name für das einheitliche OS steht übrigens H2OOS im Raum, aber da wäre ich sehr skeptisch, denn die Quelle, die das vor ein paar Tagen behauptet hat, lag auch schon häufiger falsch. Daher haben wir das bisher noch nicht hier aufgegriffen.

Ich bin mal gespannt, wann wir das neue OS (es ist natürlich am Ende weiterhin eine Benutzeroberfläche für Android und kein neues OS) von Oppo und OnePlus sehen werden und was das für die Zukunft bedeutet. Meine Vermutung wäre, dass es mit Android 13 kommt und wir kein ColorOS 13 oder OxygenOS 13 mehr sehen.

Google hält drei Android-Updates bei Pixel-Reihe für „großartig“

Google Pixel 6 Pro Detail Header

Letzte Woche ging ein Beitrag von Vice online, in dem darüber berichtet wurde, dass Google ein weiterhin gutes Pixel-Smartphone nicht mehr unterstützt. Die Rede war vom Google Pixel 3, welches demnächst das letzte Android-Update erhält. Google lobt eigene Update-Politik Danach…31. Januar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Nico 👋

    Das jetzige OS auf meinen Oneplus 9 pro mit Android 12 lässt mit einem Satz beschreiben: Es ist eine Schande auf ganzer Linie! Es gibt zahlreiche Bugs und die Community ist am verzweifeln.

    Vllt sollte das Mal Thema werden, den immerhin kostete das Smartphone 1000€.
    In der aktuellen Software wird sogar ein falscher Prozessor angezeigt. So viel zu neuem OS…
    Danke

    1. Haben wir auf dem Schirm, bisher fehlte mir aber leider die Zeit, um mich da intensiv einzuarbeiten.

    2. AM 👋

      Es ist tatsächlich so. Bin seit 3T dabei und mit dem 9Pro endet meine Verbundenheit. Oneplus hat in den letzten 2 Jahren Russisch Roulette gespielt und nun ist man an der letzten Kammer angekommen wo sich die Kugel befand. Erst das Fiasko mit A11 auf das 7Pro, aber das Update auf A12 für das 9Pro, quasi für das momentane Flagschiff von Oneplus außerhalb Chinas, ist absolut beispiellos. Das ist die Referenz im Versagen.

    3. Bernd 👋

      Absolut, solch ein peinliches Update habe ich bei OnePlus noch nie erlebt. Seit dem OneplusOne Besitzer fast aller Folgegeräte. Das OnePlus 9Pro hat sehr gut funktioniert bis dieses Update kam. Mein nächstes Smartphone wird wohl ein Pixel werden.

  2. DeziByte ☀️

    Ist man ja inzwischen gewohnt dass Software bei OnePlus später kommt. ;)

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.