Benötigt es den Snapdragon 865, oder reicht der Snapdragon 765?

Snapdragon 865 Header

Wir haben in den letzten Wochen zahlreiche Android-Smartphones gesehen, die mit dem Snapdragon 765 ausgestattet sind. LG hat sich zum Beispiel beim Velvet dafür entschieden und OnePlus nutzt den Chip beim OnePlus Nord.

Motorola nutzt den Snapdragon 765 in der normalen Version vom Edge und das Google Pixel 5 soll in diesem Jahr ebenfalls ohne den Snapdragon-Chip der 8er-Reihe kommen. Benötigt es den Snapdragon 865 überhaupt noch?

Bei Android Central hat man mal ein paar Benchmarks laufen lassen und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass der Snapdragon 765 bei der CPU-Performance in etwa auf dem Level vom Snapdragon 845 liegt. Bei der GPU-Performance muss man teilweise etwas größere Abstriche (Snapdragon 835-Level) machen.

Snapdragon 765: Wie ist es im Alltag?

Auf dem Papier kann der Snapdragon 765 also logischerweise nicht mit dem aktuellen Snapdragon 865 mithalten und auch der Snapdragon 855 ist diesem überlegen. Doch wie sieht es eigentlich im Alltag mit den Chips aus?

Da kommt man zum Ergebnis, dass man es in den meisten Fällen gar nicht merkt. Der Snapdragon 765 unterstützt außerdem auch Displays mit mehr als 60 Hz und es gibt die Option für 5G. Es gibt nur sehr wenige Android-Apps, welche die Power von einem Snapdragon 865 (oder auch 855) überhaupt ausreizen.

Oneplus Nord Header

Natürlich ist es auch immer ein Zusammenspiel der Hardware und Software und der Snapdragon-Chip alleine ist nicht entscheidend. Ich konnte aber auch etwas Erfahrung in den letzten Wochen sammeln und muss sagen, dass ich zwischen dem OnePlus Nord und OnePlus 8 Pro meistens keinen Unterschied spüre.

Man hört, dass der Snapdragon 865 sehr teuer im Einkauf ist und der Snapdragon 875 soll sogar nochmal deutlich teurer werden. Ich kann daher verstehen, wenn sich immer mehr Hersteller für die „gehobene Mittelklasse“ entscheiden und kein Highend-Flaggschiff auf den Markt bringen wollen. Die Performance reicht den meisten Nutzern aus und die können so ein paar Euro sparen.

Huawei Mate 40 Pro: So sieht es wohl aus

Huawei Mate 40 Pro Render Header

Huawei wird im Herbst wieder eine neue Mate-Reihe vorstellen und es sind wohl mindestens zwei Modelle geplant: Ein Huawei Mate 40 und ein Mate 40 Pro. Der bekannte Leaker „OnLeaks“ hat nun wieder zugeschlagen und von beiden Modellen erste Renderbilder…4. August 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).