• VW OS: Volkswagen will zur Software-Marke werden

    Vw Volkswagen Logo Licht Header

    Volkswagen gab im Sommer bekannt, dass man ein eigenes Betriebssystem für alle Autos im Konzern entwickeln möchte. Mit vw.os soll es vor allem auch ein einheitliches Betriebssystem für die Konzernmarken geben. Man macht den Umweg um Android Automotive, will aber als Basis dennoch Android nutzen.

    VW: Eigenständige Car.Software-Organisation

    Doch das ist nur der Anfang, die Car.Software-Organisation wird zum 1. Januar 2020 eine eigenständige Geschäftseinheit im VW-Konzern. Volkswagen möchte dort zukünftig alle Gebiete bündeln, die mit Software zu tun haben und plant nicht nur aktuelle Fachkräfte für diese Abteilung zu begeistern, man will auch Unternehmen aufkaufen und neue Fachkräfte dafür einstellen.

    Bis 2025 will Volkswagen mehr als 10.000 Digitalexperten in der Car.Software-Organisation beschäftigen und der Eigenanteil der Softwareentwicklung im Fahrzeug soll auf über 60 Prozent gesteigert werden. Aktuell beträgt dieser übrigens gerade mal 10 Prozent, was wirklich nicht viel für so einen Konzern ist.

    VW: Noch kein Datum für vw.os

    In dieser Geschäftseinheit gibt es fünf Bereiche: „Connected Car & Device Platform“, „Intelligent Body & Cockpit“, „Automated Driving“, „Vehicle Motion & Energy“ und „Digital Business & Mobility Services“. Alle Einheiten werden dann im vw.os gebündelt und das wird die Grundlage für kommende Autos.

    Volkswagen St‰rkt Neue Software Organisation

    Durch Skaleneffekte will VW so auch die Kosten pro Auto langfristig reduzieren, allerdings ist bis 2025 zunächst eine Investition von 7 Milliarden Euro geplant.

    Durch die Weiterentwicklung der Car.Software-Organisation somit langfristig zu einer „Software-Marke“ (mit eigenem Markenauftritt) werden. Wer an VW denkt, der tut das aktuell vermutlich eher nicht. Momentan ist aber noch unklar, wie lange die Arbeiten am vw.os dauern werden und ab wann man es einsetzen kann.

    VW ID: Volkswagen zeigt Passat-Studie

    Volkswagen Vw Id 6 Konzept Header

    Volkswagen wird nach und nach sein Portfolio an Autos mit Elektromotor auf den Markt bringen, den Anfang macht Mitte 2020 der VW Golf, den es als VW ID.3 geben wird. Dann folgen weitere ID-Modelle, bisher wurden aber noch keine mit…20. November 2019 JETZT LESEN →

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →