WhatsApp: Ihr müsst eure Daten bald mit Facebook teilen

Whatsapp Header Neu

Wer weiterhin WhatsApp nutzen möchte, der muss den Nutzungsbedingungen zustimmen, die jetzt aktualisiert wurden. Nutzer haben bis zum 8. Februar Zeit und wer bis dahin nicht zugestimmt hat, der wird WhatsApp nicht mehr nutzen können.

Die Meldung taucht seit heute bei den Nutzern auf, das entsprechende Update für WhatsApp wird seit gestern in den Stores verteilt. Ihr könnt euch den Text weiter unten durchlesen, mir ist er heute ebenfalls auf dem Apple iPhone begegnen.

Facebook will alle Dienste vereinen

Facebook hat WhatsApp zwar schon 2014 übernommen, bisher aber tatsächlich keine Daten ausgetauscht. Doch nun möchte Facebook die drei Dienste (inklusive Instagram) vereinen und daher war es nur logisch, dass dieser Tag kommen wird.

Wem diese Entwicklung nicht gefällt, der muss versuchen, dass er den Umkreis von einem anderen Messenger überzeugt. Bei mir läuft zum Glück sehr viel über iMessage, aber ich kann mich nicht von WhatsApp trennen. Die heutige Meldung war aber ein Hinweis, dass sich das ändern wird – ich war bisher nur zu bequem.

Mal schauen, ob sich die EU hier noch einschalten wird. Ich werde jedenfalls nicht zustimmen und warte dann mal den 8. Februar ab. Da kann noch viel passieren.

Whatsapp Facebook Daten

Threema ist ab sofort Open Source

Threema Logo 1600px

Der Messenger Threema ist ab sofort Open Source. Das hatte man bereits im September dieses Jahres angekündigt. Threema hat seinen App-Quellcode wie versprochen vollständig offengelegt und ermöglicht damit unter anderem reproduzierbare Builds. Diese Transparenz soll es jedermann ermöglichen, die Sicherheit…21. Dezember 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.