CeBIT 2013: Unser Rückblick auf die Messe – Tag 1

Die CeBIT 2013 ist vorbei und für uns die Zeit gekommen, auf die Messe zurückzublicken. In diesem Jahr geschieht dies in einer etwas anderen Form, denn für mobiFlip.de waren Hannes und Mike unter dem Motto #CeFlip auf der (immer noch) weltweit größten Messe für Informationstechnik für euch unterwegs. Alles was aktuell an technischen Leckerbissen zur Verfügung steht, haben die Jungs vor die Linse gezerrt. Dabei geht es darum, einen groben Überblick zu erhalten und ein paar erste Eindrücke zu vermitteln.

Die technische Daten und Einzelclips zu den verschiedenen Geräten findet ihr nachfolgend fein säuberlich aufgelistet. Die einzelnen Videos befinden sich zudem auch alle in unserem YouTube-KanalUnser Rückblick auf Tag 2 folgt dann in Kürze.

Im Rückblick Tag 1 zu sehen sind:

Sony Xperia Z

Das Sony Xperia Z verfügt über ein 12,7 cm (5“) großes Full-HD-Display, das die bereits bekannte Mobile BRAVIA Engine in Version 2 und Full-HD-Auflösung (1.920 mal 1.080 Pixel) bietet. Die Pixeldichte von 443 ppi und eine Helligkeit von 500 cd sind durchaus beeindruckend, wobei 5 Zoll Größe (Gehäusemaß: 139 x 71 x 7,9 mm) bei 146 Gramm natürlich eine Hausnummer sind und sicher nicht jedem Nutzer zusagen dürften. Angetrieben wir das Smartphone von einem 1,5 GHz-Quad-Core-Prozessor (Qualcomm APQ8064+MDM9215M Snapdragon S4 pro), dem 2 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen.

Sony Xperia Tablet Z

Das Xperia Tabet Z ist gerade mal 6,9 mm dünn und wiegt nur 495 Gramm. Das Display löst mit 1920 mal 1200 Pixel auf und verfügt ähnlich wie das Sony Xperia Z über die Mobile Bravia Engine 2, die zur verbesserten Darstellung von Inhalten dient. Android kommt in Version 4.1. zum Einsatz. Weiterhin sind an Bord ein 1,5 GHz starker Qualcomm Quad-Core-Prozessor (APQ8064), LTE, WiFi, Bluetooth 4.0, NFC, microSD-Slot, 32 GB interner Speicher, 2 GB Arbeitsspeicher, eine 8,1-Megapixel-Kamera, eine 2,2-MP-Frontcam und ein 6000 mAh starker Akku.

Nokia Lumia 620, 820 & 920

Samsung Galaxy Express und Note 8.0

“It moves you” ist der Slogan des Gerätes und bewegen soll es mit einem 1,6 Ghz starken Exynos 4412 Quad-Core-Prozessor, zwei GB RAM 16/32 GB internem Speicher (per Micro-SD um bis zu 64 GB erweiterbar) und Android 4.1 Jelly Bean. Das TFT-Display ist, der Name lässt es vermuten, 8” groß und bietet eine maximale Auflösung von 1.200 x 800 Pixeln. Außerdem ist noch eine 5 MP Kamera mit an Bord und ein 4.600 mAh großer Akku. Im eigentlichen Fokus stehen jedoch natürlich mal wieder der S-Pen, der auf Digitizer-Technologie von Wacom basiert und auch die TouchWiz-Anpassungen, die Samsung für die Bedienung des S-Pens vorgenommen hat.

Blackberry Z10 und Q10

Das BlackBerry Z10 ist ein Touchscreen-Smartphone mit einem 4,2 Zoll großes Display mit 1280 mal 768 Pixel Auflösung, das von einem OMAP 4470 Prozessor (1,5 GHz) angetrieben wird. Das Gerät verfügt zudem über LTE, 2GB RAM, 16 GB internen Speicher (+ microSD-Slot), Bluetooth 4.0, NFC, eine 8-Megapixel-Kamera (+2-MP-Frontcam) und einen 1800 mAh Akku. Das BlackBerry Q10 ist ein kleineres Smartphone mit vollständiger Hardwaretastatur und einem 3,1 Zoll, großen Display mit 720 mal 720 Pixel Auflösung.

cebit-2013-mix-tag-1

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.