Twitter: Google+ Anleihen und kostenpflichtige Abo-Funktion

Twitter

Im Zuge der beabsichtigten Twitter-Übernahme durch Elon Musk wird ein besonderes Augenmerk auf die Äußerungen des Unternehmers gelegt. Aber auch Twitter selbst testet neue Features.

Twitter testet mit einer kleinen Nutzergruppe die Twitter Circles (Kreise). Mit dem Feature können User bis zu 150 Personen hinzufügen, die Tweets sehen können, wenn diese mit einer kleineren Gruppe geteilt werden. Die Idee erinnert stark an die Google+ Kreise oder auch die Facebook Listen. Auf Twitter wäre das eine Ergänzung zu den kürzlich gestarteten Communitys.

Elon Musk twittert unterdessen fröhlich vor sich hin, wie ein Finanzierungsmodell für das soziale Netzwerk in Zukunft aussehen könnte. So könnte für kommerzielle und staatliche Nutzer in zukünftig eine kostenpflichtige Abo-Funktion starten. Für normale Nutzer soll der Dienst allerdings kostenfrei bleiben.

In diesem Zusammenhang wundert es auch nicht, dass Musk die Gebühren in Apples AppStore als „10 Mal höher als sie sein sollten“ empfindet. Hier spricht nicht nur der PayPal-Gründer, sondern auch jemand, der genau über diesen AppStore zukünftig auch das Abo-Modell von Twitter abwickeln wird.

Folge mobiFlip bei Mastodon

Mastodon Mobiflip

Im Zuge der beabsichtigten Twitter-Übernahme durch Elon Musk wird eine „Alternative“ immer wieder genannt: Mastodon. Doch ist das wirklich ein Twitter-Klon? Jein. Auf den ersten Blick schon. Doch Mastodon ist keine einzelne Website wie Twitter oder Facebook, sondern ein Netzwerk…2. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. max 🏆

    puuh ich weiß ja nicht. Viele werden sicherlich nicht dafür bezahlen (wollen)

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.