Kurz vor dem iPhone X: Tim Cook macht wieder Werbung für AR

Apple Iphone X Augmented Reality Header

Kurz vor dem Marktstart des iPhone X macht Tim Cook wieder ein bisschen für AR Werbung. Man hat Ideen, die Technologie ist aber noch nicht so weit.

Augmented Reality ist ein großes Thema in der Smartphone-Branche und durch Pokémon GO in den letzten Monaten sehr populär geworden. Doch wir stehen erst am Anfang der Entwicklung. Apps die IKEA Place werden laut Tim Cook schon bald genauso wichtig wie eine Homepage sein. Aus diesem Grund hat man auch das ARKit für Entwickler bereit gestellt, mit dem die IKEA-App entwickelt wurde.

Vor allem im Shopping-Bereich wird eine AR-App bald Pflicht sein, so Cook. Wenn Kunden in Zukunft einen Schuh kaufen wollen, dann wird der Anbieter im Vorteil sein, der eine gute AR-App dafür anbietet. Was heute die Homepage ist, wird bald eine begleitende AR-App sein. Das wird nicht dieses oder nächstes Jahr passieren, aber die Entwicklung wird wohl in diese Richtung gehen.

Apple: AR-Qualität noch nicht zufriedenstellend

Es ist kein Geheimnis, dass Apple viel in diese Richtung investiert und es steht seit einigen Monaten auch eine Art AR-Brille von Apple im Raum. Tim Cook betont aber, dass die Technologie noch nicht soweit sei. Sie bietet aktuell noch nicht die von Apple gewünschte Qualität. Apple wird kein AR-Produkt auf den Markt bringen, bis sich das ändert. Und das könnte noch eine ganze Weile dauern.

Aktuell zeichnet sich allerdings wirklich ab, dass Augmented Reality größer als die virtuelle Realität werden könnte. Auch Google hat bereit mit ARCore nachgelegt. Apple widmete dem Thema sowohl auf der WWDC im Sommer, als auch auf dem iPhone-Event im September viel Aufmerksamkeit. Man bewirbt die AR-Apps sogar sehr zentral im App Store und versucht das Thema zu pushen.

Apps wie Pokémon GO und IKEA Place sind nur der Anfang, ich bin wirklich sehr gespannt wie sich dieser Markt entwickelt und vor allem welche Qualität wir in ein paar Jahren erreichen. Augmented Reality ist ein sehr breit gefächertes Gebiet und hat definitiv das Potential in Zukunft sehr groß zu werden.

Falls euch das Thema interessiert, dann empfehle ich euch an dieser Stelle die zwei Interviews (einmal bei Vogue und einmal bei The Independent) mit Tim Cook.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung