Yomo-Karte kommt ab August ins Smartphone

Yomo Karte Header

Um das Smartphone-Konto der Sparkassen namens Yomo wurde es in der letzten Zeit etwas ruhiger, aber jetzt tut sich wieder etwas.

Nachdem erste Sparkassen bei Yomo ausgestiegen sind, hatte man bereits die Befürchtung, dass das Projekt nun auf Eis liegt und nicht mehr sonderlich viel passieren wird. Dem ist offensichtlich nicht so. Zum einen hat das Yomo-Team in den letzten Tagen die Social-Media-Kanäle reaktiviert und zum anderen gibt es erste Informationen, was uns in diesem Jahr noch erwarten wird.

Im Zusammenhang mit Google Pay hatten wir unter anderem bereits berichtet, dass weder die Sparkassen, noch die Volksbanken bei diesem Dienst mitmachen wollen. Die starten nämlich jeweils ab August 2018 mit einer eigenen Android-App zum kontaktlosen Bezahlen.

Da hinter Yomo verschiedene Sparkassen stehen, wird sich auch die Yomo-Karte ab August mit dieser App über ein Smartphone nutzen lassen, wie Yomo auf Twitter bestätigt hat. Unklar ist jedoch noch, ob einzelne Institute davon ausgenommen sind oder ob zum Start wirklich alle Yomo-Kunden das Angebot nutzen können.

https://twitter.com/yomo_app/status/1012258273351864320

Zum Start von Google Pay sind bekanntlich nur wenige Banken an Bord. Andere Institute setzen auf eigene Lösungen, um mit dem Smartphone bezahlen zu können. Zuletzt hatte unter anderem die Fidor Bank eine solche vorgestellt.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.