Tesla und der große Traum vom Roadster

Tesla Roadster Header

Ein Elektroauto, welches in unter 2 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt und gleichzeitig noch über 1000 km Reichweite hat? Klingt gut und wurde tatsächlich schon 2017 von Tesla angekündigt. Doch der Roadster bleibt ein Konzept.

Tesla Roadster könnte 2023 kommen

Eigentlich hätten die Kunden nämlich schon seit einem Jahr mit dem Roadster auf den Straßen unterwegs sein sollen, da Elon Musk das Elektroauto damals für 2020 ankündigte. Die Realität zeigt aber: Tesla kann dieses Auto so nicht bauen.

Der Roadster wurde immer wieder verschoben und Anfang des Jahres hat man auch direkt klargemacht, dass er erst 2022 kommt. Spoiler: Wird er nicht. Vielleicht kommt der Tesla Roadster dann 2023, wobei Elon Musk nicht zuversichtlich ist.

Der Tesla Roadster „sollte“ also 2023 kommen, aber er hat absolute gar keine Priorität für Tesla. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass Tesla das Auto irgendwann doch noch einstellen wird und der Roadster so nie auf den Markt kommt.

Ein unrealistisches Konzept von Tesla?

Beim neuen Tesla Model S hat man die Plus-Version mit 840+ km Reichweite auch eingestellt und ich glaube nicht, dass man da kommendes Jahr einen Roadster mit 1000 km Reichweite produzieren und dann ab 2023 ausliefern kann.

Tesla Roadster Back

Der Tesla Roadster bleibt ein Konzept, wie es die klassischen Autohersteller auch gerne zeigen. Die haben dann aber einen Plan, wie und wann das Konzept kommt und machen keine unrealistischen Angaben, die man nicht einhalten kann.

Interessant ist nur, dass Tesla nach der Ankündigung bis zu 250.000 Dollar für den Roadster eingesammelt hat, das war 2017 also tatsächlich eine Finanzierungsrunde für das Unternehmen, bei der loyale Fans einfach so das Geld bezahlt haben.

Tesla Roadster Header

Ich kann Tesla verstehen, der Roadster hat keine Priorität und wäre auch nicht wirtschaftlich sinnvoll, aber die Art, wie man mit den Kunden umgeht, ist eben auch nicht schön. Es fehlt der Mut für eine klare Ansage und konkrete Strategie.

Kommt der Tesla Roadster noch? Falls das derzeit nicht sicher ist, dann zahlt den Kunden das Geld zurück und entwickelt erst das Auto. Bisher ist der Roadster nur ein Konzept, welches nicht als Serienauto existiert und in den nächsten zwei Jahren so vermutlich auch nicht als Serienauto auf der Straße zu finden sein wird.

Kommt erst 2025: Cupra zeigt Konzept für kompaktes Elektroauto

Cupra Urbanrebel Header

Cupra wird im Rahmen der IAA 2021 in München ein neues Konzept für ein recht kompaktes Elektroauto zeigen, welches sich „UrbanRebel“ nennt. Es nutzt die neue MEB-Plattform für kompakte Elektroautos der Volkswagen AG (MEB Lite). Diese wird auch die Basis…1. September 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.