WWDC 2020: iOS 14, watchOS 7 und mehr

Wwdc 2020 Header

Am kommenden Montag um 19 Uhr deutscher Zeit startet die WWDC 2020, eine der wichtigsten Veranstaltungen von Apple im Jahr. Die Entwicklerkonferenz findet in diesem Jahr erstmals komplett online und ohne Besucher statt.

Es wird spannend zu sehen, wie Apple damit umgeht und wie man das mit dem fehlenden Applaus löst, den die Mitarbeiter von Apple vor Ort immer beigetragen haben. Was man aber schon verraten hat: Es wird eine sehr wichtige WWDC.

Doch womit können wir rechnen? Was hat Apple bei der Software geplant und werden wird auch Hardware sehen? Knapp zwei Stunden sind für die Keynote am Montag angesetzt und da dürfte einiges von Apple geplant sein.

Video: Apple WWDC 2020 Preview

Abonnieren-Button YouTube

WWDC 2020: Die Software

Die WWDC ist eine Software-Veranstaltung, daher wird diese auch im Fokus stehen. Wir rechnen mit iOS 14, iPadOS 14, watchOS 7, tvOS 14, macOS 10.16 und womöglich einer neuen Firmware mit neuen Funktionen beim HomePod.

Bei den Highlights rechne ich einmal mit einem Fokus auf die Dienste von Apple, dann mit ein paar Ankündigungen rund um Augmented Reality und das Thema „ARM-Support für macOS“ könnte ebenfalls eine große Rolle einnehmen.

Es deutet sich an, dass iOS 14 für alle Modelle mit iOS 13 erscheint und ich bin am meisten auf iPadOS 14 gespannt. Die Hardware ist der Software mittlerweile weit voraus und ich hoffe, dass die Software nun zur Hardware aufschließt.

Apple Magic Keyboard Header

Kurz nach der WWDC wird des dann sicher wie immer die Beta von iOS 14 und Co. für Entwickler geben, eine Public Beta folgt dann sicher ein paar Tage später mit der zweiten Beta für Entwickler. Die finalen Versionen kommen im Herbst.

WWDC 2020: Die Hardware

Ich wiederhole die Einleitung vom letzten Abschnitt: Die WWDC ist eine Software-Veranstaltung. Doch die Vergangenheit hat auch gezeigt, dass Apple gerne neue Hardware zeigt. Es gibt ein paar Produkte, die wahrscheinlich sind und andere, die man für den kommenden Montag komplett ausschließen kann.

Was wir sicher nicht sehen werden: Neue iPhones und eine neue Apple Watch. Es wird wohl auch keine neuen AirPods geben und der Over-Ear-Kopfhörer kommt sicher erst im Herbst. Ein neuer Apple TV oder neue HomePods wären eine gute Wildcard, könnten aber ebenfalls erst zum Weihnachtsgeschäft kommen.

Bei den Macs könnte es einen neuen iMac geben, die MacBooks wurden aber erst aktualisiert. Genau genommen wäre meine Vermutung, dass ein neuer iMac und iMac Pro die größte Hardware-Ankündigung in diesem Jahr sein werden.

WWDC 2020: Das Live-Event

Es wird mehrere Wege geben, um die WWDC 2020 live zu verfolgen und da gibt es am Montag sicher nochmal einen Beitrag von uns. Der für mich beste Weg war im letzten Jahr der YouTube-Stream und der ist bereits online.

Apple CarKey: Das iPhone als digitaler Autoschlüssel

Apple Carkey Mockup

Der Autoschlüssel wird digital und eine Verknüpfung mit Smartphones ist bereits seit Jahren möglich. Hersteller wie Tesla bieten das zum Beispiel über ihre App an. Was bisher aber fehlte: Ein nativer Standard für den digitalen Autoschlüssel. Dieser könnte bald kommen,…16. Juni 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.