• Huawei P40 Pro soll global erscheinen

    Huawei Mate 30 Pro Test10

    Huawei präsentierte vor ein paar Wochen das Mate 30 Pro, brachte es bisher aber nur in China auf den Markt. Es kamen weitere Länder dazu, aber in Europa warten wir weiterhin auf das Gerät. Das Problem: Es gibt keine Google-Apps.

    Huawei hatte vielleicht die Hoffnung, dass man das im Oktober oder November lösen kann, doch danach sieht es derzeit nicht aus. Wartet man noch länger, dann kann man sich den Marktstart vom Huawei Mate 30 Pro auch sparen.

    Wir bewegen uns nämlich so langsam auf 2020 zu und da steht dann auch schon bald das Huawei P40 Pro an. Wie The Information erfahren hat, soll das Huawei P40 Pro global erscheinen, allerdings nennt man keine weiteren Details.

    Huawei: Für 2020 muss eine Lösung her

    Werden wir das Huawei P40 Pro mit HarmonyOS sehen, was Huawei das schon angedeutet hat? Werden wir es ganz simpel ohne Google-Apps sehen? Gibt es eine andere Lösung, von der wir bisher noch nichts mitbekommen haben?

    Sicher ist nur: Die zweite Jahreshälfte konnte Huawei dank starkem Wachstum in China gut meistern und die Zahlen sehen recht positiv aus. Doch die Zahl der neuen Modelle auf dem globalen Markt ist stark gesunken und früher oder später wird man diese benötigen, nicht nur Neuauflagen von alten Modellen.

    2019 kann man so langsam abhaken, doch für 2020 benötigt man eine Lösung. So wie bisher kann man weitermachen, China wird Huawei nicht ewig bei den Verkaufszahlen helfen können. Das Huawei P30 Pro wurde im März vorgestellt, das P40 Pro dürfte sich nun also in der Endphase der Planung befinden und so langsam aber sicher wird Huawei eine Entscheidung treffen müssen.

    Im September hätte ich noch gesagt: Egal, bringt die Modelle einfach ohne die Google-Apps auf den Markt. Doch nach meinem Test mit dem Huawei Mate 30 Pro bin ich da anderer Meinung. Ohne wird es in Europa sehr schwierig.

    Huawei Mate 30 Pro: Test als Video

    US-Ausnahmeregelung: Huawei bekommt drei weitere Monate

    Huawei Logo Licht Header

    Wie erwartet hat Huawei nun drei weitere Monate von der US-Regierung erhalten, denn die Ausnahmeregelung wurde ein zweites Mal verlängert. Huawei betonte bereits im Vorfeld, dass sich nichts ändern wird, so sicher war man sich dieses Mal also wohl nicht,…19. November 2019 JETZT LESEN →

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →