Apple Pay: So richtet ihr den Dienst ein und nutzt ihn

Apple Pay Deutschland Header

Apple Pay ist endlich in Deutschland verfügbar und einige von euch werden sich nun sicher die Frage stellen: Wie funktioniert das eigentlich?

Tim Cook versprach Apple Pay bis Ende des Jahres und siehe da, ab sofort ist der Bezahldienst von Apple auch in Deutschland verfügbar. Bevor ihr loslegt, empfiehlt es sich auf dem iPhone und der Apple Watch die aktuelle Version (iOS und watchOS) zu installieren. Danach ist der Vorgang simpel.

Apple Pay: So richtet ihr den Dienst ein

Apple Pay: Es gibt mehrere Optionen

  • Option A: Ihr startet die App „Wallet“ auf eurem iPhone, dort werdet ihr auch direkt von dem Hinweis für Apple Pay begrüßt. Klickt drauf, dann auf „Fortfahren“ und wählt nun euren Kartenanbieter aus. Danach erscheint ein Fenster, in dem ihr die Kreditkarte scannen könnt, alternativ kann man die Daten auch manuell eingeben. Fertig.
  • Option B: Noch simpler ist der Weg über eine Banking-App, ich habe es eben mit N26 probiert. Beim Start der App dürfte euch heute der Hinweis für Apple Pay begegnen, dort könnt ihr eine Karte mit einem Klick zum Wallet hinzufügen. Alternativ findet ihr diese Option dann in den Einstellungen eurer Banking-App, sucht nach dem großen schwarzen Button „Zu Apple Wallet hinzufügen“. Falls ihr eine Apple Watch besitzt, müsst ihr diese extra hinzufügen, wiederholt den Vorgang also.
  • Option C: Dieser Schritt ist im Grunde Option A, nur über den Punkt „Wallet & Apple Pay“ in den Einstellungen eures iPhones. Der sollte dort heute unter dem Punkt „iTunes & App Store“ auftauchen. Falls nicht, dann startet die App kurz neu.

Im Menüpunkt von Option C findet ihr übrigens auch ein paar Einstellungen, wie zum Beispiel die Möglichkeit das Doppelklicken der Seitentaste zu deaktivieren. Dort könnt ihr auch die Zahlungen am Mac erlauben und beispielsweise eine Versandadresse für Zahlungen via Apple Pay hinterlegen.

Apple Pay: Wie benutze ich den Dienst?

Nun wird es kompliziert. Spaß beiseite, das Aktivieren von Apple Pay ist super simpel. Bei aktuellen iPhones müsst ihr die Seitentaste doppelt drücken, dann seht ihr die Auswahl eurer Karten. Danach müsst ihr euch über Face ID verifizieren und könnt dann das iPhone ans Terminal halten.

Bei älteren Modellen reicht es das iPhone ans Terminal zu halten und dann den Finger auf den Home-Button zu legen. Hier kommt Touch ID zum Einsatz.

Ihr werdet in den kommenden Wochen sicher viele Sticker mit „Apple Pay“ in Deutschland sehen, das Bezahlen mit dem iPhone funktioniert aber an jedem Terminal, an dem ihr bisher auch kontaktlos mit der Kreditkarte gezahlt habt.

Falls ihr euch unsicher seid: Fragt an der Kasse, ob das kontaktlose Bezahlen über NFC unterstützt wird und wo ihr eure Karte ans Terminal halten müsst. Ich würde in den nächsten Tagen vielleicht auch weiter „zahlen mit Karte“ sagen, es wird sicher dauern, bis die Mitarbeiter über Apple Pay informiert werden.

Habt ihr eure Karte auch zur Apple Watch hinzugefügt, dann könnt ihr mit dieser ebenfalls kontaktlos bezahlen. Dazu müsst ihr zwei Mal auf die Seitentaste unter der Krone drücken und eure Standardkarte wird direkt angezeigt. Dann einfach die Watch an den NFC-Bereich des Terminals heben und fertig.

https://www.youtube.com/watch?v=ez-2M3C_4wU

Was ist mit Apple Pay Cash?

Apple führte letztes Jahr eine neue Option namens „Apple Pay Cash“ ein, bei der man Kontakten über iMessage eine Summe schicken kann. Die deutsche URL dazu ist bereits online, die Seite aber noch nicht übersetzt und die Funktion noch nicht bei uns verfügbar. Das folgende Video erklärt euch, wie Apple Pay Cash funktionieren wird. Wir behalten das Thema für euch im Auge.

https://www.youtube.com/watch?v=znyYodxNdd0

Mehr zum Thema #Fintech

Apple Pay startet in Deutschland

Apple Pay

Apple Pay startet ab sofort offiziell in Deutschland. Damit können Nutzer von iPhone und Apple Watch u.a. mit ihrem Endgerät im Handel bezahlen. Der Start von Apple Pay in Deutschland wurde von Apple Chef Tim Cook bereits Anfang August für…11. Dezember 2018 JETZT LESEN →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Telekom-Netz punktet auf Bayerns Autobahnen in Telekom

HTC plant vorerst kein Android-Flaggschiff in Smartphones

winSIM Tarifaktion: 4 Freimonate inklusive in Tarife

Ford Kuga: Drei Hybrid-Systeme stehen zur Wahl in Mobilität

Für das OnePlus 8? Oppo zeigt Flash Charge mit 65 Watt in Smartphones

Huawei Mate 30 (Pro): Das sind die Farben in Smartphones

Mazda: Elektroauto kommt nächsten Monat in Mobilität

OnePlus TV: Kontrolle via Smartphone in Unterhaltung

Outbank: PSD2-Update ist da in Fintech

Google Pixel Watch mit Hybrid-Technologie von Fossil? in Wearables